Mundschutz selber nähen ohne Nähmaschine : Eine einfache Vorlage zum Nachmachen

In der Coronakrise nähen sich immer mehr Menschen einen Mundschutz selbst. Auch wir haben es ausprobiert. Eine Anleitung.

Grafik: How to Mundschutz? Schritt für Schritt Anleitung: Wie nähe ich mir einfach eine eigene Schutzmaske ohne Nähmaschine?
Grafik: Tagesspiegel / Illustration: Rita Böttcher

Weil der Bestand an professionellen Atemschutzmasken zu gering ist, steigt in der Coronakrise die Nachfrage nach Modellen, die sich leicht selbst nähen lassen. Die Masken Marke Eigenbau verringern die Gefahr, dass Keime beim Husten oder Niesen weitergetragen werden – und schützen so zwar nicht die Trägerin oder den Träger, aber reduzieren das Risiko für Menschen in deren Umgebung. Ein Ersatz für die bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln sind sie allerdings nicht.

How to Mundschutz? Wie nähe ich mir einfach eine eigene Schutzmaske ohne Nähmaschine?

Wir haben ausprobiert, wie man eine Behelfsmaske aus Stoffresten selber herstellen kann. Dazu werden benötigt: Baumwollstoff, Schrägband oder Stoffreste, die zu einem Schrägband verarbeitet werden können, ein Stück Basteldraht oder Metallstreifen.

Zwei Stück Stoff für Außen- und Innenseite der Maske zu Quadraten mit Seitenlänge von 18 Zentimetern zurechtschneiden. Ideal sind Baumwollstoffe, die mindestens bei 60 Grad waschbar sind, etwa ein alter Kopfkissenbezug. Für die Innenseite eignet sich zum Beispiel Molton, bekannt auch als Baby-Spucktuch.

How to Mundschutz? Anleitung zum herstellen einer Atem-Schutzmaske ohne Nähmaschine

➋ Zwei Stück Schrägband auf 18 Zentimeter zuschneiden, zwei weitere auf 80 oder 90 Zentimeter, je nach Dicke des Kopfes.

➌ Die beiden Stück Stoff jeweils drei Mal einfalten und feststecken, so dass sich die Seitenlänge auf neun Zentimeter verkürzt. Die Maske lässt sich dadurch nachher gut über Mund und Nase auffächern.

How to Mundschutz? Anleitung zum herstellen einer Atem-Schutzmaske ohne Nähmaschine

➍ Beide Stoffstücke jeweils nah am Rand absteppen, so dass die Falten nicht mehr verrutschen können. Das geht mit der Hand, besser aber mit einer Nähmaschine.

➎ Die Stoffstücke (Faltenwurf Richtung Außenseite der Maske) übereinanderlegen und am Rand zusammennähen. Profis können sich den Schritt auch sparen und zu 6. springen.

➏ Das Schrägband am oberen Rand der Maske anlegen, mittig den Metallstreifen hineinschieben – und festnähen. Der Metallstreifen sorgt später dafür, dass die Maske über der Nase angepasst werden kann und gut hält.

How to Mundschutz? Anleitung zum herstellen einer Atem-Schutzmaske ohne Nähmaschine

Das Schrägband am unteren Rand der Maske festnähen.

How to Mundschutz? Anleitung zum herstellen einer Atem-Schutzmaske ohne Nähmaschine

Die langen Schrägbänder falten, damit sie in etwa mittig an der Maske angenäht werden können, feststecken – und von oben bis unten absteppen.

Die Anleitung zum Nähen eines Mundschutzes ohne Nähmaschine finden Sie hier als PDF zum Download.

*Je nach Material, Verarbeitung und dem Gelingen des Anpassens an das Gesicht schützt sie in unterschiedlichem Maße – aber niemals auch nur annähernd vollständig.

Wenn Sie sich lieber einen Mundschutz basteln wollen ohne zu nähen, haben wir hier eine einfache Anleitung für Sie.

Quelle: Youtube/DIY Mamis

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!