02.03.2018 18:04 Uhr

Sudans vergessene Schätze

Mehr als 30 Pyramiden werden vom deutschen Archäologischen Institut (DAI) untersucht, ebenso die weitere Umgebung des Friedhofs von Meroe, der Hauptstadt des Königreiches Kusch aus der Zeit 300 vor Christus bis 350 nach Christus.

Foto: DAI, Orient-Abteilung, I. Wagner

Königsstadt von Meroe Sudans vergessene Pyramiden

Die Pyramiden der Königsstadt von Meroe im Sudan gehören zu den wichtigsten archäologischen Stätten Afrikas. Jetzt werden sie restauriert - auf die Initiative Katars, das sich als Kulturnation profilieren will. Von Rolf Brockschmidt mehr