• Erneute Entlassung im Weißen Haus: Trump macht Leibarzt zum Minister für Veteranenangelegenheiten

Erneute Entlassung im Weißen Haus : Trump macht Leibarzt zum Minister für Veteranenangelegenheiten

Trump entlässt das nächste Mitglied seiner Regierungsmannschaft. Über Twitter verkündet er die Entlassung David Shulkins. Nachfolger soll der bisherige Leibarzt des Präsidenten, Ronny Jackson, werden.

Im Januar hatte Ronny L. Jackson als Arzt im Weißen Haus noch den jährlichen Check-Up des Präsidenten durchgeführt, jetzt soll er das Veteranenministerium leiten.
Im Januar hatte Ronny L. Jackson als Arzt im Weißen Haus noch den jährlichen Check-Up des Präsidenten durchgeführt, jetzt soll er...Foto: AFP/Saul Loeb

In der Regierungsmannschaft von US-Präsident Donald Trump gibt es erneut einen Wechsel: Der Militärarzt Ronny L. Jackson solle den Posten des Veteranenministers von David Shulkin übernehmen, teilte Trump am Mittwoch über den Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Bei Jackson, der im Januar als Leibarzt des Weißen Hauses dem Präsidenten eine "ausgezeichnete" Verfassung attestiert hatte, handele es sich um einen "hoch respektierten Admiral". Jackson hatte das Amt seit 2013 inne. Dem bisherigen Veteranenminister Shulkin für seine Dienste für das Land und "unsere großartigen Veteranen".

Bis zu Jacksons Bestätigung durch den US-Kongress soll der Pentagon-Vertreter Robert Wilkie den Ministerposten übergangsweise übernehmen.

Seit Trump im Januar 2017 das Präsidentenamt antrat, hat es in seiner Regierungsmannschaft schon viele personelle Wechsel gegeben. Mitte März entließ er seinen Außenminister Rex Tillerson, ihm soll der bisherige CIA-Chef Mike Pompeo nachfolgen. Auch mehrere andere Minister tauschte der US-Präsident in den vergangenen Monaten aus. Auf den wichtigen Posten des Stabschefs im Weißen Haus und des Nationalen Sicherheitsberaters sowie in weiteren einflussreichen Positionen gab es ebenfalls Wechsel. (mit AFP)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!