zum Hauptinhalt
Karl Lauterbach
© Michael Kappeler/dpa
Thema

Karl Lauterbach

Karl Lauterbach wurde am 21. Februar 1963 in Birkesdorf geboren. Er ist ein deutscher SPD-Politiker. Seit dem 8. Dezember 2021 ist Karl Lauterbach Bundesminister für Gesundheit im Kabinett Scholz.

Aktuelle Artikel

Ärzte stehen bei einem eintägigen Warnstreik des Marburger Bunds an der Charité mit einem Schild mit der Aufschrift „müder Arzt“ und „Charite come in and Burnout“. Der Marburger Bund fordert von der Charite substanzielle Verbesserung der Arbeitssituation der Ärzte.

Mediziner der Charité haben am Morgen die Arbeit niedergelegt. Hunderte beteiligten sich am Warnstreik. Es geht um Schichten, Dienstpläne und Lohn.

Von Hannes Heine
Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD)

Der SPD-Politiker hatte zunächst behauptet, Deutschland befände sich „im Krieg“ mit Putin. Nun zieht er seine Aussage zurück - und stellt sich an die Seite der Ukraine.

Karl Lauterbach (SPD) bei einer Pressekonferenz im Bundesministerium für Gesundheit.

Gegen Oppositionskritik dürfe man nicht stur sein, sagt der Gesundheitsminister. Vor allem Kinder hätten unter einigen seiner Forderungen gelitten.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert.

Bundesgesundheitsminister Lauterbach (SPD) hat seine Corona-Isolation möglicherweise zu früh beendet. Nach mehreren Anzeigen ermittelt das Gesundheitsamt Mitte.

Von Henning Onken
Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, spricht im Bundestag in der Debatte zum Bereich Gesundheit.

40 Prozent der Kliniken in Deutschland haben Liquiditätsprobleme, sagt der Gesundheitsminister. Eine Finanzspitze soll sie vor der Pleite bewahren.

Berlins Gesundheitssenatorin Ulrike Gote (Grüne)

Bei einer neuen Corona-Welle soll es keine Schließungen geben, sagt Senatorin Ulrike Gote. Dafür eine Maskenpflicht in Innenräumen – aber nicht im Unterricht.

Von
  • Tilmann Warnecke
  • Julius Betschka