• Wiederzulassung von Zuschauern in Stadien: Fanbündnis „Unsere Kurve“ fordert Datenschutz für Fußball-Fans

Wiederzulassung von Zuschauern in Stadien : Fanbündnis „Unsere Kurve“ fordert Datenschutz für Fußball-Fans

Keine Überwachung durch die Hintertür, Änderungen der Stadionordnungen müssen auf lange Sicht zurückgenommen werden – das fordert das Fanbündnis „Unsere Kurve“.

Regeln wie Abstandhalten und potenzielle Gesangsverbote seien auf Dauer nicht mit der Fankultur vereinbar, schreibt "Unsere Kurve".
Regeln wie Abstandhalten und potenzielle Gesangsverbote seien auf Dauer nicht mit der Fankultur vereinbar, schreibt "Unsere...Foto: Marius Becker/dpa

Das Fanbündnis „Unsere Kurve“ hat seine Positionen zur Wiederzulassung von Zuschauern im Profifußball veröffentlicht. Die Organisation spricht sich in einer Mitteilung unter anderem für die Zulassung von Gästefans aus. „Vereine und Verbände müssen sicherstellen, dass keine Weitergabe von erfassten Daten an die Sicherheitsbehörden erfolgt“, heißt es weiter. Neue Technologien der Überwachung dürften nicht durch die Hintertür des Gesundheitsschutzes eingeführt werden.

Es sei legitim, dass aus Gründen des Gesundheitsschutzes der Besuch von Fußballspielen eingeschränkt werde, „doch es ist bereits jetzt offensichtlich, dass Regeln wie Abstandhalten und potenzielle Gesangsverbote nicht mit dem freien Ausleben von Fankultur vereinbar sind“.

[Wenn Sie die wichtigsten Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Das Bündnis fordert eine gerechte Verteilung von Eintrittskarten – unabhängig von der Finanzkraft der Zuschauer-Gruppen – und: „Die Teilnahme an etwaigen Losverfahren darf nicht an einen Verzicht auf Erstattungsansprüche oder Ähnliches gekoppelt sein.“

„Unsere Kurve“ ist ein eingetragener Verein, unter dessen Dach nach eigenen Angaben 21 Fanorganisationen und eine sechsstellige Zahl von aktiven Fans organisiert sind. Das Bündnis gehört zur AG Fankulturen der Deutschen Fußball-Liga (DFL) und des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und gilt dort als gewichtiger Vertreter der Anhängerschaft.

DFL und DFB hatten Leitplanken für die Wiederzulassung von Besuchern in der Ersten, Zweiten und Dritten Liga aufgestellt und die Vereine aufgefordert, eigene Hygienekonzepte nach lokalen Begebenheiten in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden zu erstellen.

„Fans und Fanvertretungen müssen zwingend bei allen Prozessen um die Wiederzulassung von Publikum eingebunden sein. Sie können wichtiges Wissen zur Umsetzbarkeit von Hygienekonzepten in Tribünen-Bereichen beitragen“, mahnte „Unsere Kurve“. Zudem müssten alle potenziellen Änderungen der Stadionordnungen nach der Coronavirus-Pandemie zurückgenommen werden. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!