Facebook : Neue Datenpanne bei Facebook

Private Beiträge waren bei Facebook durch einen Softwarefehler öffentlich sichtbar - auch deutsche Nutzer sind betroffen.

Neue Datenpanne bei Facebook: Auch deutsche Nutzer sind von dem Softwarefehler betroffen.
Neue Datenpanne bei Facebook: Auch deutsche Nutzer sind von dem Softwarefehler betroffen.Foto: Richard Drew/AP/dpa

Während Facebook noch an der Aufklärung des Datenskandals um Cambridge Analytica arbeitet, muss das US-Unternehmen bereits die nächste Datenpanne vermelden: Durch einen Softwarefehler sind private Beiträge vorübergehend öffentlich sichtbar geworden, erklärte Facebook am Donnerstag. Rund 14 Millionen Nutzer sind von der Panne betroffen – auch deutsche, wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Bonn mitteilte.

Beiträge zwischen dem 18. und 27. Mai

Wie viele der betroffenen Nutzer aus Deutschland kommen, teilte eine Facebook-Sprecherin auf Anfrage des Tagesspiegels am Freitag nicht mit. In einem Blogbeitrag erklärte Facebook-Managerin Erin Egan , dass der Fehler kürzlich entdeckt worden sei. Es ging dabei um Beiträge, die zwischen dem 18. und 27. Mai gepostet wurden. Die irrtümlich von privat auf öffentlich gestellten Inhalte seien aber wieder zurückgesetzt worden und damit nur noch eingeschränkt sichtbar. Betroffene Nutzer würden beim Einloggen auf die Datenpanne hingewiesen.

„Dieser Vorfall macht erneut deutlich, dass Unternehmen die Sorgfaltspflicht für die Daten ihrer Kunden deutlich ernster nehmen müssen“, mahnte BSI-Präsident Arne Schönbohm. Laut der Behörde wurden bei der Entwicklung und Erprobung einer neuen Funktion Datenschutzeinstellungen verändert. „Es darf nicht sein, dass neue Funktionen, die im Live-Betrieb getestet werden, die Privatsphäre der Menschen gefährden“, sagte Schönbohm. (mit AFP)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!