Leute-Newsletter am Dienstag : Warum Frau zu Kappenstein nie nach Spandau wollte

Und wie sich die Kabarettistin doch in Berlins West Coast verliebte, lesen Sie im Newsletter. Weitere Themen aus Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf.

Ein Mittelaltermarkt findet in der Zitadelle Spandau statt.
Ein Mittelaltermarkt findet in der Zitadelle Spandau statt.Foto: Mike Wolff

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter bringen Ihnen Nachrichten und Hintergründe aus dem lokalen Berlin. Dienstags wie immer aus Tempelhof-Schöneberg, Spandau und Marzahn-Hellersdorf. Unsere Newsletter aus diesen und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Aus SPANDAU berichtet Robert Klages. Seine Themen:

  • Liebe auf den zweiten Blick: Die Kabarettistin Frau zu Kappenstein wollte eigentlich nie nach Spandau
  • Kostenloses Schulessen: die Reste werden weggeworfen
  • Zu wenig Wasser: Dem Südpark an der Heerstraße geht's nicht gut
  • One night in Spandau: Politiker bei Polizei-Nachtschicht im Abschnitt 21
  • BKA prüft: Ein Überwachungssystem für Islamisten und Neonazis
  • Referat für Rechtsextremismus im öffentlichen Dienst? Innenministerium verweigert Auskunft

Sigrid Kneist hat folgende Themen aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG:

  • Feiern unterm Regenbogen: Das lesbisch-schwule Stadtfest rund um den Nollendorfplatz
  • Wie die Mutter so die Töchter: Seit vielen Jahren machen Ingrid Kühnemann, Andrea Kühnemann und Melanie Kühnemann-Grunow Politik
  • Volksfest auf dem Tempelhofer Feld? Das sagen die Leser
  • Barrierefreiheit geht anders: Wenn Rollstuhlfahrern nur der Nebeneingang bleibt

Und aus MARZAHN-HELLERSDORF hat Ingo Salmen diesmal diese Geschichten mitgebracht:

  • Die Frauenfitnessfläche im Freizeitforum feiert 1000 Tage Nicht-Eröffnung - doch in 40 Wochen soll es endlich klappen
  • Marzahns "Mini-BER": Eine Chronik des fortgesetzten Scheiterns
  • 50 Jahre nach Apollo 11: Mahlsdorfer träumen weiter von der Mondlandung - trotz Insolvenz
  • Nach der Ecstasy-Warnung: Was bisher über das Ausmaß der Drogensucht bei Kindern und Jugendlichen bekannt ist
  • Ein Poller-Radweg auf der Märkischen Allee: Große Leserdebatte über Sinn und Unsinn des Projekts
  • Tipp: Musik und Filme beim Hellersdorfer Balkonkino

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren Email-Adressen Sie in den Newslettern finden.