Leute-Newsletter am Donnerstag : Geistervilla, Meuterei, Spitzenbezirk

Themenvielfalt in unseren Bezirksnewslettern - donnerstags immer aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf. Hier einige Schlagzeilen.

Leerstehendes Haus in der Schmarjestraße im Südwesten Berlins.
Die Geistervilla in der Schmarjestraße.Foto: Raack

Aus STEGLITZ-ZEHLENDORF schreibt Boris Buchholz unter anderem über diese Themen: +++ Senat will die Geistervilla in der Schmarjestraße übernehmen +++ Neue Toiletten und schöne Klassenräume für die Nord-Grundschule +++ Nahe Zukunft der Dahlemer Museen: Wie könnte eine Zwischennutzung aussehen? +++ Holocaust-Gedenktag am 27. Januar: Eine App erinnert an Opfer und Täter im KZ-Außenlager Lichterfelde +++

Nele Jensch meldet sich aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG zum Beispiel hiermit: +++ Elternausschuss fordert, Rosegger-Schule wieder als Schule zu nutzen +++ FDP beklagt langsame Bearbeitung von Anfragen durch das Bezirksamt +++ Die Prinzessinnengärten müssen schließen – aber sie haben schon ein neues Zuhause +++ Kein Platz für Gedenkorte dank Gentrifizierung? +++ Holzmarkt: Hin und her mit Happy End? +++ „Leute für die Meute“: Demo für den Erhalt der Kiezkneipe „Meuterei“ +++

Und Christian Hönicke hat aus PANKOW unter anderem das für Sie: +++ Fast EU-Spitze: Nur in einem europäischen Bezirk leben mehr Menschen +++ Nach Fällungen in der Humann-Grundschule: Wann gibt's wieder neue Bäume? +++ Keine Parkraumbewirtschaftung im Florakiez +++ Sanierungsausgleich: Pankow hat 105 Millionen Euro eingenommen +++ (K)ein Zebrastreifen für Buchholz +++

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben