Sechs Leute-Newsletter am Mittwoch : Wo die fleißigsten Wähler wohnen

Noch einmal Europawahl und noch viel mehr Themen in unseren Leute-Newslettern – an diesem Mittwoch vorm Feiertag gleich aus sechs Berliner Bezirken.

Europafahne auf einem Turm des Reichstags in Berlin.
Europafahne in Berlin-Mitte.Foto: picture alliance / dpa

Wegen des Feiertags am Donnerstag erscheinen an diesem Mittwoch gleich sechs Leute-Newsletter, aus Mitte, Neukölln und Reinickendorf (auch sonst immer mittwochs) sowie aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf (normalerweise donnerstags). Und hier kommen die Autorinnen und Autoren, ihre Bezirke sowie einige ihrer Themen; bestellen können sie alle zwölf Berliner Bezirksnewsletter übrigens kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de

Laura Hoffmann aus MITTE: +++ 34,2 Prozent: Grüner ist nur Friedrichshain-Kreuzberg +++ In Kreuzberg entsteht die erste temporäre Spielstraße. Und in Mitte? +++ Der Bus hält nicht mehr: Posse um Radweg auf der Karl-Marx-Allee +++ FDP warnt vor Sicherheitslücken wegen veralteter Windows-Betriebssysteme +++

Madlen Haarbach aus NEUKÖLLN: +++ Auch Ü18 wählt in Neukölln vor allem: Grün +++ Verkehrsberuhigter Richardkiez: Was wann geplant ist +++ Laufbus im Körnerkiez: Gemeinsamer Weg zur Schule soll Grundschulkindern Sicherheit bieten +++ Rodungen am Weigandufer: Warum Naturschutz aus Sicht des Bezirksamtes keine Rolle spielt +++ Einwohner*innen sehen Artenvielfalt im Wildenbruchpark bedroht +++ 950 Arbeitsplätze bedroht: Philipp-Morris-Werk soll bis Jahresende geschlossen werden +++ BVV verurteilt antisemitische Vorfälle bei Palästinensertag am Hermannplatz - Linke verteidigt BDS-Kampagne +++

Gerd Appenzeller aus REINICKENDORF: +++ In Hermsdorf wohnen die fleißigsten Wähler: 81,5 % Wahlbeteiligung +++ Das Strandbad Tegel bleibt weiter im Trockendock +++ Jetzt starten auch die Checkpoint-Walker zum Flughafensee +++

Nele Jensch aus FRIEDRICHSHAIN–KREUZBERG: +++ Krossener Straße, Rummelsburger Bucht und Co.: Viel Verdrängung - viel Gegenwehr +++ Karneval der Kulturen soll sicherer und nachhaltiger werden +++ Ex-"Edelweiß" im Görli muss saniert werden +++ "Komasaufen"-Statistik: Viele junge Xhainer*innen trinken sich in Krankenhaus +++ Lesung: Wie Großkonzerne die kulturelle Vielfalt in der Musikbranche bedrohen - Freikarten zu gewinnen! +++ World Press Photo 2019 im Willy-Brandt- Haus +++ Diskussion zu #deinkindauchnicht: Warum man zweimal darüber nachdenken sollte, ob man Fotos seiner Kinder postet +++

Christian Hönicke aus PANKOW: +++ Touristen sollen Eintritt für Parks in Prenzlauer Berg zahlen +++ Diskussion um Radweg im Mauerpark geht weiter +++ Hundehalter diskriminiert? Ärger um Ordnungsamts-Einsatz im Leise-Park +++ Thälmann-Denkmall soll „Kommentierung“ bekommen +++

Boris Buchholz aus STEGLITZ–ZEHLENDORF: +++ Der Südwesten wurde bei der Europawahl grün: Nie gab es weniger Stimmen für CDU und SPD im angeblich schwarzen Bezirk +++ Immer weniger Menschen wählen die AfD +++ Erfolg und doch zu unkonkret? Mieterverbände kritisieren die Vereinbarung zwischen Deutscher Wohnen und Bezirksamt, die die Rechte der Mieter stärken soll +++

Übrigens können Sie in unseren Newslettern auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren Email-Adressen Sie in den Newslettern finden.