Brandenburg : Potsdam: Woidke wieder zum SPD-Landeschef gewählt

Beim Parteitag der Brandenburger SPD ist Ministerpräsident Dietmar Woidke mit 80,8 Prozent der Stimmen im Amt des Parteichefs bestätigt worden.

Dietmar Woidke, alter und neuer Chef der SPD in Brandenburg.
Dietmar Woidke, alter und neuer Chef der SPD in Brandenburg.Foto: Christoph Soeder/dpa/ZB

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke ist am Samstag bei einem Parteitag in Potsdam im Amt des Parteichefs bestätigt worden. Bei der Abstimmung entfielen 101 der 125 gültigen Stimmen auf Woidke als Landeschef, wie die Partei mitteilte. Das entspricht 80,8 Prozent. 19 Delegierte stimmten mit Nein, 5 enthielten sich. Vor zwei Jahren war Woidke noch mit 83,3 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden. Wegen der Landtagswahl im kommenden Jahr war innerhalb der SPD von vielen eine breitere Zustimmung als beim letzten Mal erhofft worden. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!