Inklusive aller Erweiterungen : Elfjähriger Brite malt BVG-Plan aus dem Kopf

Der elfjährige Eddie lebt in England, seine Mutter kommt aus Berlin. Bei seinen vielen Besuchen in der Hauptstadt hat er sich eins gemerkt: den BVG-Plan.

Meisterlich. Eddie (11) zeichnet Berlins U- und S-Bahnnetz aus dem Kopf.
Meisterlich. Eddie (11) zeichnet Berlins U- und S-Bahnnetz aus dem Kopf.Foto: privat

Kinder höheren Alters haben oft Spaß daran, seltsame Sachen bis auf den Grund zu durchdringen. Eddie aus England ist elf, das passt, und weil seine Mutter gebürtige Berlinerin ist und oft zu Besuch, hat er sich ein wenig auf den Berliner Bahnverkehr spezialisiert. Das Ergebnis ist spektakulär.

Auf Twitter hat die Mutter jetzt ein Foto veröffentlicht: Zu sehen ist ein mit Filzstiften aus dem Kopf gezeichneter, noch nicht ganz fertiger Streckenplan von U- und S-Bahn. Irre kompliziert.

Gut, das ganze Ding sieht ein wenig wacklig aus, da war erkennbar kein Grafik-Computer im Spiel. Aber Faktenchecker aller Art haben sich bereits drüber gebeugt und mitgeteilt, das sei soweit okay, sogar schon mit allen anstehenden Erweiterungen. Vermutlich hat die ganze BVG niemanden, der das nachmachen könnte, es ist ja auch nicht wirklich notwendig.

Aber Eddie muss vermutlich nicht lange bitten, wenn er beim nächsten Besuch mal vorn mitfahren will. Und wie wär’s mit einem Praktikum im Streckenmanagement? (Falls es so was gibt.)

[Auf dem Handy und Tablet wissen Sie mit unserer runderneuten App immer Bescheid. Sie lässt sich hier für Apple-Geräte herunterladen und hier für Android-Geräte.]

Eddies Mutter übrigens ist Archäologin, das mag irgendwie zu seinem eigenartigen Hobby beigetragen haben. Und er hat Entzugserscheinungen, denn auf dem Dorf, wo die Familie lebt, fährt neuerdings nicht mal mehr ein Bus.

Am liebsten, so schreibt sie, würde er gleich von London mit der BVG nach Berlin fahren. Wie man es auch dreht und wendet: Ein sehr sympathischer Brexit-Plan.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!