Spitze gegen die Grünen : Scharfe Kritik an Berliner CDU-Fraktionschef Dregger

Den Grünen sei das Geschäft mit der Angst "am besten" gelungen, hatte der CDU-Fraktionsvorsitzende im Abgeordnetenhaus gesagt. Nun hagelt es Kritik – auch aus der eigenen Partei.

Ist in einen "Shitstorm" geraten: Burkard Dregger, CDU-Fraktionsvorsitzender im Berliner Abgeordnetenhaus.
Ist in einen "Shitstorm" geraten: Burkard Dregger, CDU-Fraktionsvorsitzender im Berliner Abgeordnetenhaus.Foto: Paul Zinken/dpa

Nach dem klaren Wahlsieg der Grünen gibt es scharfe Kritik an einem Kommentar des CDU-Fraktionsvorsitzenden Burkard Dregger. In den sozialen Netzwerken wurde Dregger hart angegangen, aber auch innerhalb seiner eigenen Fraktion gibt es Unruhe angesichts des „unglaublichen Shitstorms“.

Dregger hatte erklärt: „Den Grünen ist das Geschäft mit der Angst am besten gelungen.“ Er bezog sich damit auf die Sorge vieler Wähler angesichts des Klimawandels, dem laut Vorwahlumfragen bestimmenden Thema der Abstimmung. Auf Twitter wurde Dregger daraufhin in hunderten Kommentaren kritisiert, der Landeschef der Berliner Grünen, Werner Graf, antwortete: „Dem einen macht es Angst, dass immer mehr Menschen unseren Planeten retten wollen. Mir macht es Hoffnung.“

Mehr zum Thema

Aus der CDU-Fraktion hieß es, viele seien „verschämt“ ob des Kommentars von Dregger. „Da kann man wirklich nur den Kopf schütteln“, schrieb ein Abgeordneter. „Ich hätte mich nie so geäußert“, sagt ein anderer.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!