Serie „Fitness leicht gemacht“ (3) : Wie Sie den Trizeps richtig trainieren

Heute geht es bei unseren Fitnessübungen zuhause um den Trizeps. Sie brauchen dafür nur einen Stuhl und schon kann's losgehen. Teil drei unserer Serie.

Auch den Trizeps kann man ganz leicht zuhause trainieren.
Auch den Trizeps kann man ganz leicht zuhause trainieren.Foto: promo

Unsere Personal-Trainer Michaela Seidler und Michael Schimmer erklären Ihnen in unserer neuen Serie einfache Fitnessübungen. Im dritten Teil der Serie geht es um Oberarmmuskulatur.

Heute zeigen wir Ihnen eine Übung für die Oberarmmuskulatur. Genauer gesagt für den Trizeps. Diese Muskelgruppe befindet sich auf der Rückseite des Oberarms. Sie ist dafür zuständig, den Arm zu strecken oder auch das Handgelenk nach oben zu drehen. Das Hauptaugenmerk beim Training dieses Muskels liegt also auf Streckbewegungen. Sie ist für Männer und Frauen identisch. Auch Kinder und Jugendliche können diese Übung machen.

Video
Fitness leicht gemacht:So trainieren Sie Ihren Trizeps richtig
Fitness leicht gemacht:So trainieren Sie Ihren Trizeps richtig

Dafür stellen wir uns einen normalen Stuhl mit der Lehne an eine Wand, damit er nicht nach hinten wegrutschen kann. Wir setzen uns dabei auf die vordere Kante der Stuhlsitzfläche und setzen die Hände dahinter auf derselben, möglichst nah zusammen.

Anfänger winkeln die Beine an, dabei liegen die Beine dicht beieinander. Die Füße haben einen festen Tritt. Dann senken wir das Gesäß langsam ab, je nach Gefühl und Wohlbefinden. Wir achten darauf, dass die Ellenbogen leicht einknicken. Die Ellenbogen zeigen bei dieser Übung nach hinten.

Sollten Sie schon geübter und besser in Form sein, können Sie diese Übung mit gestreckten Beinen ausführen. Wenn Sie keinen Stuhl zur Verfügung haben, können Sie diese Übung auch am Rand der Badewanne oder an einer stabilen Bettkante durchführen, die festen Halt versprechen.

Die Personal-Trainer Michaela Seidler und Michael Schimmer im Fitnesslook.
Die Personal-Trainer Michaela Seidler und Michael Schimmer im Fitnesslook.Foto: promo

Diese Übung können Sie in kleinen Interwallen durchführen mit je fünf oder zehn Wiederholungen. Wer es etwas ambitionierter mag, kann in der gestreckten Variante gern noch abwechselnd ein durchgestrecktes Bein heben. Bitte überfordern Sie sich nicht! Wichtiger ist, dass die Übungen korrekt und sauber ausgeführt werden.

Wenn Sie mit der Übung fertig sind, sollten Sie die Arme und Beine ausschütteln. Viel Energie dafür und Spaß dabei.

Bisher erschienen:
Teil 1: So trainieren Sie laufen von zu Hause
Teil 2: Wie Sie den Bauch richtig trainieren

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!