Kinderbuch : Auf nach Paris!

Auch wenn man jetzt nicht nach Paris fahren kann, Dorothée de Montfreid weckt mit ihrem Comicbilderbuch die Vorfreude der Kinder.

Kaum rollen die Räder, wollen die Kleinen wissen, wann man ankommt. Eltern kennen das.
Kaum rollen die Räder, wollen die Kleinen wissen, wann man ankommt. Eltern kennen das.Illustration: Dorothée de Montfreid

Große Aufregung. Onkel Jakob feiert seinen 100. Geburtstag und die Hundebande ist nach Paris eingeladen. Da muss man an vieles denken: Geld, Essen, Trinken, Fotoapparat und eine Schachtel voller Kekse, das Geschenk für den Onkel. Und dann ab zum Bahnhof. Kaum sitzen alle im Zug, kommt die Frage „Sind wir bald da?“ und die erwartbare Feststellung „Ich habe Hunger“.

Dorothée de Montfreid weiß, wie Kinder ticken und hat dies in ihrem wunderschön gezeichneten Kindercomic mit ihrer Hundebande umgesetzt. [Dorothée de Montfreid: Die Hundebande in Paris. Aus dem Französischen von Ulrich Pröfrock. Reprodukt, Berlin 2020. 40 Seiten. 16 €, Ab fünf Jahren.]

Mehr zum Thema

Eine turbulente und vergnügliche Geschichte, die die aufgeregte Bande auf der Suche nach der Rue du Gros-Caillou 16 an vielen Pariser Sehenswürdigkeiten vorbeiführt, bis sie endlich beim Onkel eintreffen. Und dort erleben sie und er eine Überraschung! Auch wenn Reisen im Moment nicht möglich ist, hilft das Buch, die Vorfreude zu steigern. Ganz hinten befindet sich noch eine Karte, auf der man die Route der Bande nachvollziehen kann.

Schon als sie aus der U-Bahn kommen, sind die Kleinen von Paris begeistert.
Schon als sie aus der U-Bahn kommen, sind die Kleinen von Paris begeistert.Illustration: Dorothée de Montfreid
Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!