Mehr zum Thema

  • 11.06.2018 20:10 UhrGründen zwischen Mut und ZweifelSo ticken Berliner Pioniere

    Was braucht es, um erfolgreich zu sein? Unsere Autorin hat sich mit vier Unternehmern getroffen, die mutig waren und neue Wege gegangen sind. Von Julia Kopatzki mehr

    Es muss ja nicht gleich der Mond sein. Viele Berliner Firmen zählen auf ihrem Gebiet zu den Pionieren.
  • 11.06.2018 16:10 UhrForschung in IsraelBald kommt das Steak aus dem Labor

    Israelische Forscher arbeiten daran, Fleisch zu züchten. Es soll umwelt- und tierfreundlich sein – und täuschend echt wirken und schmecken. Von Lissy Kaufmann mehr

    Fleisch in der Petrischale wird im Labor des israelischen Unternehmens „Aleph Farms“ entwickelt.
  • 04.06.2018 09:46 UhrAm Erkelenzdamm„Dieser Liegenschaftsfall wird in die Geschichte eingehen“

    Die Kreuzberger Firma Enderlein will ihren Standort an ein Start-up verkaufen. Baustadtrat Schmidt ist dieser Wandel suspekt. Von Paul F. Duwe mehr

    Enderlein-Stammhaus. Hier soll auch künftig produzierendes Gewerbe ansässig sein, wenn es nach dem Bezirk geht.
  • 15.05.2018 12:07 UhrGründerszene in BerlinStart-ups bringen Maschinen das Denken bei

    Immer mehr junge Firmen setzen auf künstliche Intelligenz – und siedeln sich in Berlin an. Doch die Spitzenforschung findet woanders statt. Von Heike Gläser mehr

    Sophia - ein Roboter in Frauengestalt, beeindruckte internationale Fachleute im vorigen Jahr bei der Konferenz AI for Good in Genf.
  • 14.05.2018 08:19 Uhr70 Jahre Staat IsraelWirtschaftsboom ohne Rohstoffe

    Siebzig Jahre nach der Gründung hat Israel eine sehr robuste Wirtschaft. Im Bau-Sektor und bei der Biotechnologie läuft es besonders gut. Von Jürgen Hoffmann mehr

    Näher ans Meer wollen Stadtplaner Israels Wirtschaftsmetropole Tel Aviv bringen. Derzeit werden dort Stadtquartiere umgebaut.
  • 11.05.2018 18:31 UhrDer große BlumenreportAn der Schnittstelle

    Heute dürfen Sträuße wild aussehen, und Millionen posten davon Bilder auf Instagram. Warum Blumen zu Designobjekten werden. Ein Report zum Muttertag. mehr

    Die Kochs betreiben ihren Blumenladen in Halensee vierter Generation.
  • 26.04.2018 17:07 UhrFirma der Woche: LunchioDie moderne Essensmarke kommt aus Berlin

    Eine alte Idee, neu gedacht. Damit erspart das Berliner Start-Up Lunchio den Unternehmen und Verbrauchern einen enormen Aufwand an Bürokratie. Von Magdalena Thiele mehr

    Das Berliner Start-Up Lunchio will mit seiner Idee die Mittagspause optimieren.
  • 26.04.2018 09:08 UhrIndustriepolitik"Politik und Wirtschaft müssen in Berlin größer denken"

    Bei Großinvestitionen geht die Hauptstadtregion oft leer aus. Das muss sich ändern, fordern die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg. Ein Gastbeitrag Von Christian Amsinck mehr

    Unser Gastautor: Christian Amsinck, Geschäftsführer der Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg (UVB).
  • 25.04.2018 17:18 UhrStandortförderung Neue Kampagne soll Industrie nach Berlin locken

    1,2 Millionen Euro geben das Land Berlin und 25 Unternehmen für eine Standortkampagne aus- doch schöne Plakatmotive allein reichen nicht, um die Region attraktiver für Investoren zu machen. Von Sonja Álvarez mehr

    Mehr Industrieunternehmen, hier Stahlbauer Johannes Reicher von der Firma Stahlblau, sollen in die Hauptstadtregion gelockt werden.
  • 24.04.2018 22:08 UhrGewerbeimmobilienAltes „taz“-Gebäude wird neues Betahaus

    Coworking Spaces und moderne Büroflächen haben in Berlin Konjunktur. Von Judith Jenner, Reinhart Bünger mehr

    Im Sommer will die „taz“ ihren Neubau in der Friedrichstraße 21 in Kreuzberg beziehen.
  • 24.04.2018 17:20 UhrBerlins Regierender BürgermeisterMüller weist Start-up-Kritik zurück

    Die Vorwürfe des Startup-Verbands seien nicht nachvollziehbar. Die Gründerhauptstadt habe höchste Priorität.   Von Oliver Voß mehr

    Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller wehrt sich gegen Vorwürfe des Bundesverbands deutsche Startups.
  • 22.04.2018 18:54 UhrGründer in der HauptstadtBerliner Start-up-Szene attackiert den Senat

    Der Verbandschef schreibt einen Brandbrief an Bürgermeister Michael Müller. Der Vorwurf: Gründer würden ignoriert und aus der Stadt vergrault. Von Oliver Voß mehr

    Michael Müller (SPD) wird längst nicht mehr als "Start-up-Bürgermeister" gefeiert.
  • 22.04.2018 11:10 UhrImage der deutschen HauptstadtWarum finden alle Berlin so toll – außer den Berlinern?

    Exzellent organisiert, erschwinglich, cool: Eine neue Begeisterung für die deutsche Hauptstadt wächst in der Welt. In Berlin dagegen überwiegt der Ärger über alltägliche Mängel. Wie passt das zusammen? Von Lorenz Maroldt mehr

    Das volle Leben, relaxen auf dem Dach: Nur so lassen sich das Bürgeramt und die Verkehrslenkung ertragen.
  • 16.04.2018 09:06 UhrBörseRocket Internet macht umfangreiches Aktienrückkaufangebot

    Die Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet will ihren Aktienkurs mit einem bis zu 370 Millionen Euro schweren Rückkaufprogramm aufpäppeln. Das Angebot soll Dienstag starten. mehr

    Aufsteller bei der Jahreshauptversammlung von Rocket Internet in Berlin 2015.
  • 15.04.2018 16:21 UhrZu abhängig von DienstleistungenHongkong muss seine Wirtschaft neu erfinden

    Weil Banken und Hafen Konkurrenz vom chinesischen Festland bekommen, muss sich die frühere britische Kronkolonie Hongkong wandeln. Start-ups sollen helfen. Von Carla Neuhaus mehr

    Hongkong hat noch immer einen Sonderstatus, profitiert von lockeren Gesetzen und Visa-Regeln.
  • 15.04.2018 13:45 UhrSmartphone-Bank N26"Wir haben bald eine Million Kunden"

    Die Smartphone-Bank N26 aus Berlin wächst rasant. Neben der Expansion in die USA und Großbritannien will N26 auch im Inland neue Kunden gewinnen, zum Beispiel über ein Partner-Konto. Gründer Valentin Stalf im Interview. Von Carla Neuhaus, Oliver Voß mehr

    "Dass man in seine Bankfiliale geht und dort eine drittklassige Beratung bekommt, ist längst überholt", sagt Stalf.
  • 05.04.2018 14:45 UhrNur noch 650.000 ZuschauerCarsten Maschmeyer mit "Start up!" im Gründerpech

    Der Abwärtstrend von Carsten Maschmeyers Gründershow "Start up!" hat sich fortgesetzt. Der von ihm ausgerufene Bashing-Contest verfing nicht. Von Kurt Sagatz mehr

    Carsten Maschmeyer im Gründerpech: Nur noch 650 000 Zuschauer wollten die dritte Folge von Carsten Maschmeyers „Start up!“-Show sehen
  • 04.04.2018 16:56 UhrNach Quotenabsturz von "Start-up!"Carsten Maschmeyer spielt die Bashing-Karte

    Für seine Sat-1-Gründershow "Start up!" läuft es gar nicht gut. Nun hat Carsten Maschmeyer 10.000 Euro für den bissigsten Kommentar zu ihm und seiner Sendung ausgelobt. Von Kurt Sagatz mehr

    Carsten Maschmeyers ist der Chef der Gründershow „Start Up!“ bei Sat 1.
  • 21.03.2018 16:59 UhrWer wird Gründer-Millionär?Carsten Maschmeyer schon wieder mit Start-up-Show

    Mit seiner neuen Sat-1-Show macht sich Selfmademan Carsten Maschmeyer selber Konkurrenz. Dabei gibt es durchaus Unterschiede zur "Höhle der Löwen". Von Kurt Sagatz mehr

    Am Mittwoch startet Carsten Maschmeyers Gründershow „Start Up!“ bei Sat 1.
  • 19.03.2018 23:58 UhrNeuer Testmarkt in BerlinKadewe drohte Start-Up-Supermarkt zu verklagen

    Wegen des Namens hatte das KaDeWe dem KaDeTe mit rechtlichen Konsequenzen gedroht. Der Testmarkt wird an seinem Konzept festhalten, allerdings unter neuem Namen. Von Magdalena Thiele mehr

    Franziska Schetter ist eine der Macherinnen des KaDeTe (Kaufhaus des Testens).