Musiker Tom Waits singt in ein Megaphon.Foto: dpa

Rant

Das muss doch mal gesagt werden! Jawoll, und zwar mit Ausrufezeichen! Der Kommentar in unserer Sonnabendbeilage „Mehr Berlin“ wird redaktionsintern als Rant bezeichnet, was aus dem Englischen mit Tirade nicht schlecht übersetzt ist: Der Rant ist Leitartikel, Editorial, Inspiration und Transpiration, Meinungsrülpser, Feingrübeln und Grobschlachten, streng subjektiv, provozierend zu Gegenrede und Debatte. Es geht – natürlich – immer um Berlin, die Stadt, die wir so lieben, weil sie uns aufregt wie keine andere.

Mehr zum Thema
  • 24.01.2019 13:16 Uhr30 Jahre nach dem MauerfallDer Ossismus muss aufhören!

    Die etablierten Parteien sind selbst schuld am Erstarken der AfD im Osten. Auch diese Deutschen und ihre Nöte müssen endlich ernst genommen werden. Eine Replik. Von Christian Hönicke mehr

    Sie verlassen den wohlhabenden Sektor. Ostdeutschland hinkt wirtschaftlich immer noch hinterher.
  • 18.01.2019 14:21 UhrKiezpatriotismus"Raus aus der Komfortzone!"

    Zu faul für lange Wege: Berliner halten sich für den Nabel der Welt, ihren Kiez sowieso. Bewegt euch mal raus – es gibt was zu lernen! Ein Kommentar. Von Ariane Bemmer mehr

    Viel zu entdecken. Berlin ist groß, die Berliner vergessen das manchmal.
  • 09.01.2019 10:01 UhrGroßstadt mit eigenen Regeln"Verbote sind noch keine Politik!"

    Vorschriften, neue Gesetze – in Berlin sind sie bloß eine Simulation von Ordnung, weil niemand sie durchsetzen kann. Ein Kommentar. Von Werner van Bebber mehr

    Auslegungssache. Nicht jede Vorschrift wird in Berlin ernst genommen.
  • 21.12.2018 14:41 UhrÜberfüllte öffentliche VerkehrsmittelKoffert hier nicht rum!

    Nein – weder zur Weihnachtsheimreise noch bei der Klassenfahrt muss der Hausstand mit. Ein Plädoyer für reduziertes Gepäck. Von Claudia Seiring mehr

    Ich packe meinen Koffer und nehme mit ... alles!
  • 16.12.2018 20:31 UhrJahreswechsel in BerlinMacht endlich Schluss mit dem Silvester-Geballer!

    Brände, Feinstaub, Verletzte: Berliner Alltag zum Jahreswechsel. Ein Böllerverbot muss her – aber Rot-Rot-Grün kapituliert vor den Pyromanen. Ein Kommentar. Von Stephan Wiehler mehr

    Und es hat Bumm gemacht. Böllerabfälle an Neujahr in Prenzlauer Berg.
  • 07.12.2018 13:55 UhrUnverbindliches BerlinLegt! Euch! Fest!

    Ein Restaurant-Tisch ist schnell bestellt. Die Mühe, eine Reservierung abzusagen, macht sich aber niemand. Das ist asozial – und gefährlich für die Wirte. Von Claudia Seiring mehr

    Zu Tisch, bitte. Wer wird hier Platz nehmen?
  • 23.11.2018 17:46 UhrGegen die autogerechte StadtSchaltet Ampeln fußgängerfreundlich!

    Berliner Kreuzungen stehen sinnbildlich für die Unterwerfung der Stadt durch das Auto. Es gilt das Gesetz der stärkeren Knautschzone. Ein Kommentar. Von Markus Hesselmann mehr

    Auto-Rückstau in Fußgängerfurt bei grüner Fußgängerampel, Schulkinder und Eltern müssen sich zwischen Autos durchschlängeln.
  • 17.11.2018 18:51 UhrMuseums-Umzüge ins Humboldt ForumKeine Berliner Beutekunst fürs Stadtschloss!

    Dahlems Museen wurden für das Humboldt Forum geplündert und aufgelöst. Das Schlimmste daran: Jetzt werden die Schätze nicht einmal gezeigt. Ein Kommentar. Von Heike Jahberg mehr

    Eingetütet. Auch dieser steinerne Kopf hat Dahlem längst verlassen.
  • 28.10.2018 14:04 UhrDürre in DeutschlandHurra, die Spree trocknet aus

    Wie lange es dauern wird, bis die Spree austrocknet, ist umstritten. Danach kann die Stadt der Lethargie vollends zu sich selber finden. Eine Glosse. Von Torsten Hampel mehr

    Bald könnte es soweit sein - die Spree trocknet aus und das Bauchaos in Berlin kann sich voll entfalten.
  • 19.10.2018 23:37 UhrSchenken oder spenden?„Wünscht euch was!“

    Wasser für Malawi, Hundefutter für Rumänien: Immer öfter sind Spenden statt Geschenken gefragt. Schluss mit der Unsitte der karitativen Selbstdarstellung! Von Claudia Seiring mehr

    Schleife drum. Wer gibt, gibt einen Teil von sich.
  • 14.10.2018 15:42 UhrNoch ein Volksentscheid?„Lasst die Finger vom Tempelhofer Feld!“

    Klar ist die Wohnungsnot in Berlin seit dem Volksentscheid nicht kleiner geworden. Aber ist das jetzt der Fehler der Wähler oder der Politik? Ein Kommentar. Von Sidney Gennies mehr

    Ein weites Feld. Das soll auch so bleiben.
  • 21.09.2018 14:54 UhrFluch der Spieleabende„Mensch ärgere Dich nicht? Doch!“

    An Spieleabenden können Freundschaften zerbrechen, nichts langweilt mehr als Würfel, Figuren und Karten. „Lasst uns was spielen!“ – ein Satz zum Davonlaufen. Von Katja Demirci mehr

    Faszination Monopoly.
  • 13.09.2018 14:10 UhrEinkaufsfrust in Berlin„Ich will Rührschüsseln statt Ramsch!“

    Wer Dinge des Alltags in Berlin kaufen möchte, wird nur noch im Internet oder in der Peripherie fündig. Ein Ärgernis für Kunden – und ein Problem für die Stadt. Von Nantke Garrelts mehr

    So viel Auswahl. Aber nützliche Alltagsprodukte sucht man in Einkaufszentren meist vergeblich.
  • 12.09.2018 23:07 UhrAufgabenteilung in der FamilieVäter Berlins, engagiert euch!

    Kita-Alltag, Schulausflüge: alles Frauenkram! Berlins Männer drücken sich um das familiäre Sozialleben. Zum Schaden der Kinder. Ein Kommentar. Von Saara von Alten mehr

    Mutter, Tochter - Mann.
  • 26.08.2018 11:20 UhrLob des Berliner Nahverkers"BVG und S-Bahn machen einen großartigen Job!"

    Verspätungen, grässliche Musik, Warten im Schneeregen: Meiner Liebe zu Berlins öffentlichen Verkehrsmitteln kann das nichts anhaben. Ein Kommentar. Von Lutz Haverkamp mehr

    Per Knopfdruck ins Paradies. Die U-Bahn erzeugt bei manchen Berlinern tatsächlich Glücksgefühle.
  • 08.08.2018 18:12 UhrGedenken an Mauertote in BerlinDer Bundestag bedroht das "Parlament der Bäume"

    Die einzigen originalen Mauerteile im Regierungsviertel stehen im „Parlament der Bäume“. Doch die Erinnerungsstätte ist bedroht – ausgerechnet vom Bundestag. Das ist nur noch peinlich. Ein Kommentar. Von Gerd Nowakowski mehr

    Ben Wagin in seinem "Parlament der Bäume".

Newsletter

Was sind die Themen des Tages? Worüber informieren wir, was analysieren wir? Die Tagesspiegel-Redaktion präsentiert Ihnen ab sofort täglich unsere persönlich ausgewählten Leseempfehlungen.

Hier den neuen Newsletter abonnieren.

Irrer Satire-Wahnsinn!