Musiker Tom Waits singt in ein Megaphon.Foto: dpa

Rant

Das muss doch mal gesagt werden! Jawoll, und zwar mit Ausrufezeichen! Der Kommentar in unserer Sonnabendbeilage „Mehr Berlin“ wird redaktionsintern als Rant bezeichnet, was aus dem Englischen mit Tirade nicht schlecht übersetzt ist: Der Rant ist Leitartikel, Editorial, Inspiration und Transpiration, Meinungsrülpser, Feingrübeln und Grobschlachten, streng subjektiv, provozierend zu Gegenrede und Debatte. Es geht – natürlich – immer um Berlin, die Stadt, die wir so lieben, weil sie uns aufregt wie keine andere.

Mehr zum Thema
  • 06.08.2018 15:07 UhrErhebt EinspruchKein Beifall für schlechte Reden!

    Zu viele belanglose Ansprachen in Berlin: unoriginell und eine quälende Unterforderung des Geistes. Schluss mit dieser Zeitverschwendung! Ein „Buh“ ist besser als müder Beifall. Von Claudia Seiring mehr

    Eine Rede muss vor allem eins: fesseln.
  • 04.08.2018 19:10 UhrJunggesellenabschiede in BerlinNehmt euch doch ein Zimmer!

    Schlimm genug, dass Junggesellen und Junggesellinnen ihren Abschied vom Single-Leben feiern, als wäre Ehe ein Todesurteil. Aber warum gerät dabei die ganze Stadt in Geiselhaft? Von Claudia Seiring mehr

    Wenn Junggesellen ihren Abschied vom Single-Dasein feiern, muss die ganze Stadt leiden. Warum eigentlich?
  • 25.07.2018 11:44 UhrBesetzung im RundfunkratMehr Vielfalt im Gremium!

    Seit Jahren sitzen im rbb-Rundfunkrat Vertreter der immer gleichen Institutionen. Menschen mit Behinderung sind dort nicht repräsentiert – das sollte sich ändern. Von Gerd Nowakowski mehr

    Mehr Vielfalt im Gremium!
  • 14.07.2018 13:21 UhrSommerferien in BerlinEndlich Elternabend-frei!

    Das Schönste an den Ferien? Sechs Wochen lang keine Treffen voller Schuldzuweisungen und skurriler Vorschläge. Wo es um Kinder gehen soll, zicken sich Erwachsene an – dabei könnten die Versammlungen gewinnbringend für alle sein. Ein Kommentar. Von Claus Vetter mehr

    Kampfarena für Besserwisser. Einige Eltern führen sich im Klassenzimmer seltsam auf.
  • 29.06.2018 16:07 UhrÖffentliche Toiletten in BerlinDas Klo-Konzept ist notdürftig!

    Gerade einmal 280 öffentliche Toiletten für dreieinhalb Millionen Einwohner, so sieht es ein neuer Plan vor. Berlin nimmt die Bedürfnisse seiner Bürger nicht ernst – dabei geht es um mehr als nur das Recht auf ein stilles Örtchen. Ein Kommentar. Von Maris Hubschmid mehr

    Mangelware. Ein öffentliches Klo auf 13.000 Einwohner - so will es das neue Konzept.
  • 22.06.2018 18:01 UhrNerviger NachwuchsEltern, hört auf zu jammern!

    Diese Gören, sooo nervig – wo immer sich Mütter und Väter treffen, geht es darum, was schief läuft mit dem Nachwuchs. Wie verlogen! Von Katja Demirci mehr

    Eltern, hört auf zu jammern!
  • 31.05.2018 17:17 UhrVerkehr in BerlinSchaltet die Ampeln aus!

    Sie regeln den Verkehr, echte Sicherheit bringen Ampeln aber weder Autofahrern noch Radfahrern oder Fußgängern. Weg damit! Denn Rücksicht und Aufmerksamkeit bringen sie niemandem bei. Ein Kommentar. Von Katja Demirci mehr

    Bei Grün geht's los. Aber würde es nicht auch ohne Ampel gehen?
  • 25.05.2018 17:01 UhrFeuerwerk in BerlinIhr habt doch einen Knall!

    Bei Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Klassikkonzerten, sogar beim Tegeler Schollenfest: Überall wird geböllert. Die Stadt muss die Alltags-Feuerwerke in den Griff bekommen, bevor sie über ein Verbot an Silvester nachdenken kann. Ein Kommentar. Von Klaus Kurpjuweit mehr

    Schlussakkord. Auch beim Classic Open Air auf dem Gendarmenmarkt fliegen die Funken.
  • 18.05.2018 12:27 UhrBürokratie in BerlinIhr wisst doch, wo ich wohne!

    Name, Geburtsdatum, Adresse – immer und immer wieder, Formular für Formular. Wer sein Kind in Berlin in die Schule schicken will, braucht mehr als nur ein robustes Handgelenk. Ein Kommentar. Von Lars Spannagel mehr

    Startbereit. Vor dem ersten Schultag muss der Papierkram erledigt sein.
  • 10.05.2018 11:54 UhrFalsche SparsamkeitBerliner, verschwendet Wasser!

    Die Toilette nur ganz kurz spülen, teure und effiziente Waschmaschinen kaufen, jeder Tropfen zählt. Klingt ökonomisch und ökologisch vernünftig – ist in Berlin aber einfach nur Quatsch. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Einfach mal fließen lassen. Berlin hat mehr als genug Wasser.
  • 04.05.2018 14:44 UhrSüße SündeWarnt mich vor veganem Kuchen!

    Himbeerschnitte ohne Sahne? Brownies ohne Ei? Wenn andere ohne tierische Produkte zufriedener leben: schön und gut. Ich aber will beim Konditor sündigen. Von Maris Hubschmid mehr

    Warnt mich vor veganem Kuchen!
  • 28.04.2018 10:17 UhrNeuköllner MaientageFahrt mehr Achterbahn!

    Nur auf dem Rummel hat niemand Angst, sich zu blamieren. Allein hier gibt es in dieser großen Stadt noch echte Gefühle. Nix wie hin. Von Julia Kopatzki mehr

    Die Neuköllner Maientage.
  • 25.04.2018 11:35 UhrHundekot in BerlinHebt die Haufen eurer Hunde auf!

    Er liegt auf Wiesen, an Häuserwänden, sogar mitten auf dem Trottoir. Wer Hundekot liegen lässt, verhält sich nicht nur gegenüber den Menschen rücksichtslos. Ein Kommentar. Von Helmut Schümann mehr

    Tütchen für den Ernstfall.
  • 21.04.2018 18:52 UhrWerbung auf dem Berliner WohnungsmarktEin Haus ist keine Marke!

    „Glint“, „Maison Ouest“ oder „B.Nau“: Kein Neubauprojekt kommt mehr ohne einen Fantasienamen aus. Eigentlich könnte man darüber lachen – aber es spaltet Berlin. Ein Kommentar. Von Lars Spannagel mehr

    Wachstumsschub. In Berlin wird viel gebaut, wie hier am Gleisdreieckpark.
  • 05.04.2018 22:03 UhrUmgang mit Rädern in BerlinRespektiert mein Fahrrad, ihr Fahrradsattelschutzhüllen-Klauer!

    Geklaute Sattelschutzhüllen, vollgemüllte Fahrradkörbe, verbogene Speichen: Belanglose Delikte? Nein! Sie sind das Symptom eines größeren Ärgernisses. Von Helmut Schümann mehr

    Endlich wieder Fahrradsaison! Wenn das Rad nicht zusammengeschlossen wird.
  • 24.03.2018 14:46 UhrRempeleien auf dem BürgersteigRückt mal ein Stück!

    Wie Footballspieler walzen die Berliner in dicken Mänteln voran, immer auf Kollisionskurs. Was ist der Grund dafür, dass niemand Platz macht? Gedankenverlorenheit, Träumerei? Alles Quatsch! Ein wütender Appell. Von Katja Demirci mehr

    Kein Durchkommen: Viele Fußgänger walzen einem rücksichtslos entgegen.

Newsletter

Was sind die Themen des Tages? Worüber informieren wir, was analysieren wir? Die Tagesspiegel-Redaktion präsentiert Ihnen ab sofort täglich unsere persönlich ausgewählten Leseempfehlungen.

Hier den neuen Newsletter abonnieren.

Irrer Satire-Wahnsinn!