Mobbing in der Schule 

Mobbing in der Schule

Mobbing und Gewalt in der Schule sind für die betroffenen Schülerinnen und Schüler eine furchtbare Erfahrung. Jetzt hat der Tod einer Elfjährigen in Reinickendorf neue Debatten ausgelöst. Auf unserer Themenseite berichten wir über neue Erkenntnisse zu dem Fall, lassen Experten zu Wort kommen und stellen Hilfsangebote vor.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zum Thema
  • 05.02.2019 13:33 UhrMobbing an Grundschule in ReinickendorfHat die Schule einfach weggeschaut?

    Mehrfach bemängelten Schulinspektoren die Situation an der Hausotter-Grundschule. Lange geschah nichts. Wurde hier zu spät reagiert? Von Sandra Dassler mehr

    Vor der Hausotter-Grundschule in Reinickendorf legten am Wochenende Anteilnehmende Kerzen, Blumen und Kuscheltiere nieder.
  • 04.02.2019 17:56 UhrSuizid einer SchülerinSchulinspektion stellte schon 2013 Mobbing an Berliner Schule fest

    Nach dem Tod einer Elfjährigen gehen die Ermittlungen weiter. Die Schulinspektion stellte bereits vor Jahren gravierende Probleme an der Schule des Mädchens fest. Von Sandra Dassler, Ulrich Zawatka-Gerlach, Susanne Vieth-Entus mehr

    Stofftiere, Blumen und Kerzen haben Menschen vor dem Eingang zur Hausotter Grundschule in Reinickendorf abgelegt.
  • 05.02.2019 11:15 UhrMobbing in Berliner Schulen"Meine Tochter hielt es einfach nicht mehr aus"

    Der Tod der Elfjährigen ist kein Einzelfall. Mobbing gehört für viele Schüler zum Alltag - oft mit fatalen Folgen. Hier einige Schilderungen von Betroffenen. mehr

    Allein gelassen. Vielfach finden Mobbing-Opfer keine Unterstützung (Symbolfoto).
  • 04.02.2019 10:18 UhrSuizid in BerlinWas über den Tod des elfjährigen Mädchens bekannt ist

    UpdateDer Tod einer Berliner Grundschülerin wirft Fragen auf: Hat die Elfjährige Mobbing an ihrer Schule nicht mehr ertragen? Das Problem ist weit verbreitet. Von Werner van Bebber, Stephan Haselberger mehr

    Auf den Stufen zum Eingang der Hausotter-Grundschule in Reinickendorf steht eine Kerze mit der Aufschrift "Stoppt Mobbing".
  • 04.02.2019 07:04 UhrSuizid einer Elfjährigen in BerlinDas Thema Mobbing geht uns alle an

    Der Tod einer Elfjährigen löst eine Debatte über Mobbing aus. Die ist dringend notwendig. Dem quälenden Warum kann niemand ausweichen. Ein Kommentar. Von Christian Tretbar mehr

    Das Mädchen besuchte die Hausotter-Grundschule in Reinickendorf. Auf den Stufen zum Eingang erinnern Kerzen und Blumen an sie.
  • 03.02.2019 14:09 UhrNach Suizid von SchülerinGiffey warnt vor tragischen Folgen von Mobbing

    UpdateDer Tod eines elfjährigen Mädchens hat eine Debatte um Mobbing an der Schule entfacht. Die Familienministerin spricht von einem Problem, das benannt werden muss mehr

    Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD).

Kontaktbox

Haben Sie auch Erfahrungen mit dem Thema gemacht? Wenn es Ihnen nicht gut geht oder Sie daran denken, sich das Leben zu nehmen, versuchen Sie, mit anderen Menschen darüber zu sprechen. Das können Freunde oder Verwandte sein. Es gibt aber auch eine Vielzahl von Hilfsangeboten, bei denen Sie sich melden können.

Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222.

Weiterhin gibt es von der Telefonseelsorge das Angebot eines Hilfe-Chats. Außerdem gibt es die Möglichkeit einer E-Mail-Beratung. Die Anmeldung erfolgt – ebenfalls anonym und kostenlos – auf der Webseite. Informationen finden Sie unter: www.telefonseelsorge.de