Air Berlin, Deutschlands zweitgrößte Luftlinie, steckt in der Krise.Foto: dpa

Air Berlin

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft im Ausverkauf: Für Air Berlin ging es lange abwärts, mit dem Aktienkurs, den Finanzen – und der Stimmung. Mehr dazu, ob und von wem Air Berlin zu retten ist, lesen Sie hier.

Aktuelle Artikel

Lesen Sie mehr
  • 30.04.2019 12:35 UhrAir-Berlin-Gründer Lundgren„Ich wollte immer ein gutes, kleines Unternehmen”

    Vor genau 40 Jahren hob erstmals ein Jet der Airline in Tegel ab. Ihr Gründer hat die Pleite von 2017 bisher nie öffentlich kommentiert. Jetzt blickt er zurück. Von Rainer W. During mehr

    Alte Maschine der Air Berlin
  • 28.03.2019 13:25 Uhr„Verrückt nach Westerland“Ab Mai wieder Direktflüge von Berlin nach Sylt

    Über Jahre gab es für Berlins große Sylt-Fangemeinde keinen schnellen und direkten Weg auf ihre Lieblingsinsel. Easyjet will das ab Mai ändern. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Das waren Zeiten: Eine Air-Berlin-Maschine vom Typ "Dash 8" auf dem Flughafen Sylt - aufgenommen im Juni 2013.
  • 08.03.2019 16:48 UhrTUI-fly-Chef Oliver Lackmann"So wie bei Air Berlin geht es bei uns sicher nicht zu"

    Im Interview mit dem Tagesspiegel aus Anlass der ITB blickt Oliver Lackmann, Pilot und Chef von TUI fly, zurück auf seine Zeit bei Air Berlin. Und nach vorn. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Oliver Lackmann, Chef der Airline TUI fly im Gespräch mit dem Tagesspiegel in der Pilotenschule Lufthansa Aviation Training am Flughafen Schönefeld.
  • 04.03.2019 00:23 UhrFerienfliegerTUI warnt vor Flug-Chaos im Sommer

    Lauter Verspätungen und Ausfälle: Ein „Luftfahrtgipfel“ sollte den Ärger des Reisesommers 2018 in diesem Jahr vergessen machen. Doch es bleiben Probleme. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Fluggäste mit Koffern am Flughafen Tegel (Symbolbild)

Mehr zum Thema: Etihad

Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berliner Wirtschaft