zum Hauptinhalt
Kabel
© dpa
Thema

Datenschutz

In einem digitalen Zeitalter will jeder immer alles wissen. Doch inwieweit gehen die Vorzüge einer Wissens- und Informationsgesellschaft auf Kosten des Datenschutzes und der Privatsphäre? Mit der NSA-Affäre ist das Sinnbild des gläsernen Menschen mehr denn je in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge, Analysen und Kommentare zum Thema Datenschutz.

Aktuelle Artikel

Das Logo von Twitter neben dem Gesicht des Chefs Elon Musk (rechts).

Das Entfernen von Inhalten, die Kindesmissbrauch zeigen, hat laut Twitter oberste Priorität. Unter dem neuen Chef aber schrumpft das zuständige Team auf einen Mitarbeiter.

Von Hannah Prasuhn
An der Berliner Charité droht ein Streik der Ärzte.

800.000 Fälle im Jahr, 21.000 Beschäftigte, 3000 Betten: Berlins Universitätsklinik ist eine Stadt in der Stadt. Nun wollen junge Mediziner an der Charité streiken.

Von
  • Hannes Heine
  • Saara von Alten
Ein Autofahrer in München hängt an einer Tankstelle eine Zapfpistole in die Zapfsäule.

Im Bestreben, Klimabelange und soziale Gerechtigkeit zu optimieren, erfindet die Politik immer komplexere Konzepte. Das kostet Zeit sowie Geld – und überfordert oft die Verwaltung.

Ein Kommentar von Christoph von Marschall
Auch ohne regulären Strom müssen Operationen möglich sein.

In deutschen Kliniken fehlen Pflegekräfte, die Kosten steigen, es drohen Insolvenzen. Die drängendsten Fragen zur Lage in den Krankenhäusern vor dem Winter.

Von Hannes Heine
Die Identitätsplattform Verimi sollte Verlässlichkeit im Netz gewährleisten. Doch sie steht wegen angeblicher Sicherheitslücken in der Kritik.

Das Unternehmen Verimi steht wegen möglicher Sicherheitslücken in der Kritik. Doch eine Jury der Länder Berlin und Brandenburg erwägt eine Würdigung.

Von Christoph Kluge
Das DRK-Klinikum in Berlin-Köpenick.

Daten über Diagnosen und Rezepte hätten bald nur auf Servern in den Kliniken gespeichert werden dürfen. Ein neues Gesetz schafft diese Einschränkung ab.

Von Hannes Heine
Bundesinnenminsterin Nancy Faeser (SPD)

Nach dem EuGH-Urteil zur Vorratsdatenspeicherung stellt die Innenministerin den Fokus auf die Speicherung von IP-Adressen. Auch der BKA-Präsident sieht hierbei einen „Spielraum“.