Mehr Beiträge zum Thema

  • 15.10.2018 18:23 UhrNach Rodungsstopp im Hambacher ForstRWE-Mitarbeiter protestieren gegen drohenden Jobverlust

    Am Montag wurde der Tagebau im Rheinischen Braunkohlerevier durch Mitarbeiter des Energiekonzerns RWE behindert. Sie fürchten um ihre Arbeitsplätze. mehr

    RWE-Beschäftigte stehen vor dem Kraftwerk Neurath I. Mitarbeiter des Energiekonzerns RWE haben Zufahrten zu den Tagebauen und Kraftwerken im Rheinischen Revier blockiert.
  • 15.10.2018 17:10 UhrEnergiewende in der HauptstadtregionDarum zahlt Brandenburg weiterhin den höchsten Strompreis

    Brandenburg produziert bundesweit am meisten Ökostrom und zahlt trotzdem horrende Preise. Die Unternehmen leiden und versuchen sich jetzt selbst zu helfen. Von Felix Hackenbruch mehr

    Wind: Die richtige Antwort ist Windrad.
  • 13.10.2018 18:39 UhrStrompreis-Prognose für 2019Privatkunden zahlen extra, Industriekunden erhalten Rabatte

    Dieser Tage entscheidet sich, wie sich die Strompreise 2019 entwickeln. Verbraucherschützer erwarten Preistricks der Versorger. Es geht um Offshore-Wind. Von Jakob Schlandt mehr

    Sündenbock Offshore-Windkraft. Windräder auf hoher See erzeugen, anders als an Land, relativ stetig Energie. Die Installation der Anlagen – wie hier in der Nordsee – erfordert Milliardeninvestitionen. Diese tragen die privaten Stromkunden.
  • 13.10.2018 17:53 UhrWarnungen werden lauterDroht eine neue Schuldenkrise?

    Investitionen in Bildung und Gesundheit sind dringend notwendig, meint die Weltbank. Zudem wachse die Gefahr einer erneuten Finanzkrise. Von Rolf Obertreis mehr

    Der pakistanische Finanzminister Asad Umar.
  • 13.10.2018 16:30 UhrZu meinem ÄRGER15 000 IWF-Delegierte fliegen nach Bali?

    So lässt sich kaum glaubwürdig über den Zusammenhang von Weltwirtschaft und Klimaschutz diskutieren. Die Medienwoche im Blick von Hörspielregisseurin Judith Lorentz. mehr

    Judith Lorentz ist Hörspielregisseurin. „Unterleuten“ nach dem Roman von Juli Zeh lief zuletzt im RBB Kulturradio und ist in der ARD Audiothek zum Download als Podcast verfügbar.
  • 12.10.2018 12:30 UhrVor der LandtagswahlAn diesen fünf Punkten klemmt die bayerische Wirtschaft

    Die Wirtschaft Bayerns hat mehr Schwächen als die Landesregierung zugeben mag. Wohnen ist ein Riesen-Problem, genau wie die Abhängigkeit von der Autoindustrie. Von Patrick Guyton mehr

    Teures Pflaster: In der Münchener Innenstadt entwickeln sich die Mieten zum Problem.
  • 12.10.2018 00:00 UhrWegen Kriegen und Klimawandel821 Millionen Menschen hungern

    Kriege und Klimawandel sind die Hauptgründe für das weltweite Leiden. Hilfsorganisationen kritisieren zu langsame Fortschritte. Von Laurenz Schreiner mehr

    Somalis retten sich vor Kämpfen. Flüchtlinge in aller Welt leiden oft unter Nahrungsmangel. Foto: Feisal Omar/Reuters
  • 10.10.2018 22:41 UhrSchwerer SturmHurrikan "Michael" trifft mit 250 Stundenkilometern auf Florida

    Mit Windgeschwindigkeiten von 250 Stundenkilometern hat Hurrikan „Michael“ Florida erreicht. Die Angst vor Zerstörungen ist groß. mehr

    Palmen stehen in den Windböen von Hurrikan "Michael".
  • 10.10.2018 17:42 UhrKohlendioxid-Ausstoß von NeuwagenEU-Staaten für schärfere CO2-Standards für Autos

    UpdateDie EU-Umweltminister haben einen Kompromiss bei den CO2-Grenzwerten für Neuwagen erzielt. Kanzlerin Merkel begrüßt die Entscheidung, der Autoverband hält sie für überzogen Von Henrik Mortsiefer, Markus Grabitz mehr

    Der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen soll nach dem Willen der EU-Staaten von 2020 bis 2030 um 35 Prozent sinken.
  • 10.10.2018 16:35 UhrFinanzminister Olaf ScholzDer Kassenwart und die Klima-Milliarden

    Olaf Scholz hat ein Problem: Deutschland verfehlt die Vorgaben der EU für Emissionen. Und das kann richtig teuer werden. Gehandelt wird trotzdem nicht. Von Jakob Schlandt mehr

    Hochkomplexe Klimaregeln könnten die Bundesregierung teuer zu stehen kommen.

Ihr tägliches Entscheider-Briefing von der größten Energie- und Klimaredaktion der Hauptstadt:

• Exklusive Nachrichten und Analysen, Personalien, Gesetze und Förderprogramme.

• Für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Jetzt kostenlos & unverbindlich testen!

Wöchentlicher Monitoring- & Analysebericht zur Energiepolitik:

• Bildet den komplexen Diskussionsprozess in der Politik ab.

• Gibt Ihnen die Sicherheit, keine relevanten politischen Entscheidungen zu verpassen.

Jetzt kostenlos & unverbindlich testen!