Pegida in Aktion - die Aufwiegler bei der ArbeitFoto: dpa

Pegida

Die "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (Pegida) sind eine fremdenfeindliche Bewegung, die seit Herbst 2014 in vielen deutschen Städten demonstriert. Ihre Hochburg ist Dresden. Mehrere Pegida-Ableger werden wegen ihrer rechtsextremistischen Ausrichtung vom Verfassungsschutz beobachtet. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zum Thema Pegida.

Die aktuellsten Artikel

Mehr zum Thema Pegida
  • 09.04.2018 10:50 UhrDebatte über FlüchtlingspolitikBitte nicht beschädigen

    In einer Erklärung protestieren Uwe Tellkamp, Thilo Sarrazin und Eva Herman gegen "illegale Masseneinwanderung". Formiert sich ein neuer Konservatismus? Von Christian Schröder mehr

    Pegida-Demonstration in Dresden.
  • 29.03.2018 13:23 UhrRechtsextremismusEx-Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling droht Haft für Hetze

    UpdateDie frühere Pegida-Anführerin Tatjana Festerling hat eine Geldstrafe wegen Volksverhetzung nicht bezahlt. Nun muss sie möglicherweise für vier Monate in Haft. Von Matthias Meisner mehr

    Ex-Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling droht Haft für Hetze
  • 27.03.2018 13:29 UhrGehört der Islam zu Deutschland?Die verlogene Botschaft der Trotz-Christen

    Deutschland sei durch das Christentum geprägt, sagen Trotz-Christen. Sie wollen stolz auf einen Glauben sein, den sie weder kennen noch praktizieren. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr

    Wer das christliche Kreuz in den Nationalfarben anmalt, versteht die christliche Lehre nicht. Eine Pegida-Demonstration in Dresden.
  • 21.03.2018 14:37 Uhr"Botschafter für Demokratie und Toleranz"Bundesregierung blockiert Ehrung eines Bündnisses gegen Rechts

    UpdateDer Antirassistische Ratschlag Thüringen sollte "Botschafter für Demokratie und Toleranz" werden. Doch das Bundesinnenministerium meldete Bedenken an - anders als bei Pegida. Von Matthias Meisner mehr

    Der Sitz des Bundesinnenministeriums in Berlin.
  • 17.03.2018 16:18 UhrLeipziger BuchmesseWie sich rechte Verlage geben – und was sie meinen

    Sein Stand misst nur 14 Quadratmeter, doch die Aufmerksamkeit für Götz Kubitschek und andere rechte Verleger in Leipzig ist gewaltig. Die Buchbranche muss das Diskutieren noch üben. Von Sebastian Leber mehr

    Ständegesellschaft. Bei "Compact", dem Magazin des Rechtspopulisten Jürgen Elsässer, liegen Aufkleber aus, auf denen "Fremd im eigenen Land" steht. Oder Angela Merkel mit Kopftuch zeigen.
  • 15.03.2018 16:48 UhrDebatte um Dresdner AuftrittAngst vor "Zweckentfremdung": Uwe Tellkamp sagt seine Lesereise ab

    Uwe Tellkamp hat Lesungen abgesagt, weil er fürchtet, dass sie von Kräften gekapert werden, "die mit Literatur nichts zu tun haben". Debatte um rechte Verlage auf der Leipziger Buchmesse.  mehr

    Sagt Lesereise ab. Der Schriftsteller Uwe Tellkamp.

Aktuelle Beiträge zu Demonstrationen

Beiträge zum Thema Islam