Mehr Beiträge zum Thema Weltall

  • 22.08.2019 14:57 UhrAm Stück gefressenSchwarzes Loch verschlingt Neutronenstern wie Pac-Man

    Wissenschaftler wollen erstmals beobachtet haben, wie ein Schwarzes Loch einen Neutronenstern verschluckt. Vielleicht war es aber auch etwas ganz anderes mehr

    Der Neutronenstern könnte auch ein extrem leichtes schwarzes Loch gewesen sein.
  • 12.08.2019 18:10 UhrBoxen wieder im ZweitenVoll auf die Zwei

    Das ZDF überträgt wieder Boxen, aber nur authentisches und faires Boxen. Los geht es am 9. November. Ein Kommentar Von Joachim Huber mehr

    Thomas Fuhrmann ist Sportchef des Zweiten Deutschen Fernsehens in Mainz - und offenbar großer Boxfan.
  • 10.08.2019 16:24 Uhr„Lange Nacht der Astronomie“Sternegucken im Gleisdreieckpark

    Kopf in den Nacken. Am Sonnabend können bei der „Langen Nacht der Astronomie“ Besucher weit ins All hinausschauen. Von Ralf Nestler mehr

    Gemeinsam mit anderen Hobbyastronomen hat Stefan Gotthold die „Lange Nacht der Astronomie“ ins Leben gerufen.
  • 07.08.2019 20:00 UhrSchutzschild vor dem SonnensturmUmpolung des Magnetfelds dauert länger

    Schwächelt das Erdmagnetfeld, das die Erde schützt? Eine Analyse der jüngsten Umkehr der Pole legt nahe, dass der Prozess länger dauert als bislang angenommen. Von Ralf Nestler mehr

    Schützend. Ohne Erdmagnetfeld (blau) fehlt der Schutz vor der Sonne. Illustration: Imago
  • 04.08.2019 23:25 UhrMit Weltraumteleskop Tess entdecktDas Rätsel um die Größe der Planeten bei Stern „TOI-270“

    Immer wieder werden „zweite Erden“ beschrieben. Doch die Suche nach Exoplaneten führt auch zu wirklich spannenden Entdeckungen – etwa von neuen Planetentypen. Von Ralf Nestler mehr

    Grafik, in der das Das TOI-270-Sternensystem dargestellt ist.
  • 01.08.2019 17:21 UhrAußerhalb unseres SonnensystemsMöglicherweise bewohnbarer Planet entdeckt

    31 Lichtjahre entfernt: Ein Team von Astronomen hat außerhalb unseres Sonnensystems drei neue Planeten entdeckt. Einer von ihnen könnte bewohnbar sein. mehr

    Visualisierung eines Planetentrios außerhalb des Sonnensystems.
  • 27.07.2019 19:33 UhrSchätze aus dem AllDas Naturkundemuseum macht Bürger zu Meteoritenjägern

    Hobbyforscher sollen helfen, kosmische Krümel im Staub Berliner Dächer zu finden und so Fragen unseres Sonnensystems zu beantworten. Von Stephan Detert mehr

    Mit einem Magneten trennt FU-Student Kabulhan Cimen den Dächerstaub von Fremdmaterial, um ihn anschließend zu mikroskopieren.
  • 26.07.2019 07:36 UhrEine Mondkapsel in BerlinApollo 8 und Saturn V beim Deutsch-Amerikanischen Volksfest

    Kurz nach der Mondlandung 1969 kamen die Berliner der Raumfahrt ganz nah: durch eine echte Apollo-Kapsel und eine Raketennachbildung. Ein Zeitzeuge erinnert sich. Von Boris Buchholz mehr

    Die original Apollo-8-Mondkapsel war der Renner auf dem Deutsch-Amerikanischen Volksfest 1969.
  • 21.07.2019 07:32 UhrEnde unseres Countdowns zum 50. Jahrestag der MondlandungBuzz Aldrins prächtige Verwüstung

    "Wir kamen in Frieden" - und wären fast nicht wieder gegangen: Bevor eine Rückkehr vom Mond möglich war, war eine - sehr improvisierte - Reparatur nötig. Von Richard Friebe mehr

    Lächeln ist überbewertet: Herr Aldrin, bei der Arbeit fotografiert von Herrn Armstrong.
  • 20.07.2019 22:42 UhrCape CanaveralVizepräsident Pence würdigt Mondlandung – Trump geht Golfen

    Die USA blicken auf einen der größten Erfolge ihrer Geschichte zurück. Mike Pence leitet die Feierlichkeiten, während US-Präsident Trump im Golf-Resort weilt. mehr

    Mike Pence, US-Vizepräsident, in Cape Canaveral
  • 20.07.2019 19:55 Uhr"Bilderbuchstart" in BaikonurDrei Raumfahrer starten zur ISS

    Vor 50 Jahren entschieden die USA das Rennen um die erste bemannte Mondlandung für sich. Heute startete ein internationales Team in Kasachstan zur Raumstation. mehr

    Raketenstart am Samstag in Baikonur, Kasachstan
  • 20.07.2019 07:24 UhrUnser Countdown zum 50. Jahrestag der MondlandungAls "Alarmcode 1202" Neil Armstrong fast auf den letzten Metern stoppte

    Dass Edwin Aldrin und Neil Armstrong auf dem Mond ankamen, verdanken sie Details in einem Computerprogramm, die die Nasa lange gar nicht wollte. Von Richard Friebe mehr

    Moonshadow, Moonshadow. Eins der ersten Fotos zeigte, aus Mangel an Motiven, den Schatten der Landewanze.
  • 20.07.2019 04:57 UhrEin Comic über den Astronauten Buzz Aldrin Der zweite Mann auf dem Mond

    Peter Eickmeyer wollte eine Biografie des Astronauten Buzz Aldrin schreiben. Herausgekommen ist eher eine Dokumentation des US-Weltraumprogramms. Von Moritz Honert mehr

    In diesen Tagen jährt sich die Mondexpedition zum 50. Mal.
  • 19.07.2019 19:19 UhrSoftware-Pionierin Margaret HamiltonIhr Code brachte die Apollo-Astronauten sicher zum Mond

    Für ihre Arbeit wurde die Nasa-Programmiererin mehrfach ausgezeichnet. Zu Recht: Hamiltons Bordcomputer war entscheidender Bestandteil der Mondmission. Von Sebastian Christ mehr

    Der Code für den Apollo-Bordcomputer – hier als Papierstapel – machte Software-Pionierin Margaret Hamilton richtig groß.
  • 19.07.2019 15:41 Uhr50 Jahre nach der ersten Apollo-MissionWie sich die Wirtschaft auf dem Mond behaupten will

    Was früher Sache des Staates war, machen heute Privatfirmen. Während andere längst losgeflogen sind, haben deutsche Unternehmen aber Startprobleme. Von Laurin Meyer mehr

    Der Mond wird zum Testgelände der Wirtschaft.
  • 19.07.2019 05:55 UhrCountdown zum 50. Jahrestag von Apollo 11Der Entschluss zu einem Rendezvous im Mondenschein

    Selten hat sich die Nasa so über ein Funksignal gefreut wie heute vor 50 Jahren. Dass es soweit kam, liegt an einem mutigen Brief ein paar Jahre zuvor. Von Richard Friebe mehr

    Den Mond hatten die Astronauten, wie diese Aufnahme von heute vor 50 Jahren zeigt, klar vor Augen. Verfehlen konnten sie ihn trotzdem noch.
  • 18.07.2019 05:54 UhrUnser Countdown zum 50. Jahrestag der Mondlandung„Im Falle eines Mond-Desasters“

    Heute vor 50 Jahren waren drei Amerikaner auf dem Weg zum Mond. Doch im Weißen Haus wurden erst einmal keine Triumph-Botschaften vorbereitet. Im Gegenteil. Von Richard Friebe mehr

    Im Funkschatten des Erdtrabanten wurde Pilot Mike Collins – so der Sprecher der Einsatzkontrolle – zum "einsamsten Menschen seit Adam".
  • 17.07.2019 19:16 UhrVon Stanley Kubrick bis Alexander GerstWarum uns Astronauten so begeistern

    Er reist dorthin, wo kaum jemand war: Der Astronaut ist eine Ikone der Popkultur und ein Symbol für die Zukunft. Ein Rundflug durch seine Darstellungsgeschichte. Von Gunda Bartels mehr

    An der Nabelschnur. Ed White, der erste amerikanische Weltraumspaziergänger, am 3. Juni 1965.
  • 17.07.2019 14:58 UhrAusfall des europäischen Navigationssystems Galileo-Reparatur macht Fortschritte

    Noch gibt es keinen Termin für einen Neustart des satellitengestützten Navigationssystems Galileo. Doch die Betreiber melden, das die Fehlerbehebung vorankomme. mehr

    Die "Full-Operational-Capacity"-Satelliten des Navigationssystems Galileo sind nach ihrem Ausfall am Freitag noch immer nicht "full operational".
  • 17.07.2019 09:59 UhrOranger Mond über DeutschlandPartielle Mondfinsternis erfreut viele Beobachter

    Für drei Stunden war der Mond zum Teil im Kernschatten der Erde. Auch Berlin war die Sicht frei auf den in orangenen Tönen schimmernden Trabanten. mehr

    Mondfinsternis hinter der Quadriga vom Brandenburger Tor

Weitere Beiträge aus der Physik