Blick über Berlin.Foto: Kai-Uwe Heinrich

NACHRUFE

Wir erinnern auf dieser Seite an nicht-prominente Berliner, die in jüngster Zeit gestorben sind.

Lesen Sie weitere Nachrufe
  • 13.11.2020 12:27 UhrNachruf auf Andreas WraseHerr der Flecken

    War er auf eine Reinigung besonders stolz, hängte er das frisch leuchtende Textil im Schaufenster aus. Der Nachruf auf einen echten Saubermann. Von Karl Grünberg mehr

    Andreas Wrase
  • 05.11.2020 07:31 UhrNachruf auf Hans SimonGefährder in den Kellerräumen

    Wenn er mit dem Moped über die Dörfer raste, wehte sein Talar im Wind. Als er nach Berlin kam, geriet er zwischen die Fronten. Nachruf auf einen Mann mit Mut. Von David Ensikat mehr

    Hans Simon
  • 30.10.2020 13:14 UhrNachruf auf Thomas SeeligGood vibrations - aber bitte durchdacht!

    Ein Nerd mit Nickelbrille, aber ein Nerd mit Außenwelt. Der Nachruf auf einen Mann der seltsamen Musik Von Gregor Eisenhauer mehr

    Thomas Seelig
  • 25.10.2020 08:17 UhrNachruf auf Flynn W. PicardalKein Zögern, kein Zaudern

    Er war Koch, Rockgitarrist, Versicherungsagent und Mikrobiologe. Denn wenn er einen Plan gefasst hatte, setzte er ihn auch um. Von Karl Grünberg mehr

    Flynn W. Picardal
  • 23.10.2020 17:02 UhrNachruf auf Thomas Petry StraussWeiter, immer weiter

    Geboren in Berlin, aufgewachsen in New Yorck, dann Chicago - Berlin - Chicago - Jerusalem - Maine - Berlin. Nachruf auf ein Leben unterwegs Von Tatjana Wulfert mehr

    Thomas Petry Strauss
  • 15.10.2020 16:08 UhrNachruf auf Ilse Eliza ZellermayerPingpong mit Menuhin

    Man erscheint auf der Welt, und alles ist gerichtet, finanziell, kulturell. Der Nachruf auf das Leben in einer Parallelwelt Von Tatjana Wulfert mehr

    Ilse Eliza Zellermayer
  • 15.10.2020 16:00 UhrNachruf auf Isidoro Bustos Valderrama„Warum vorsorgen für vier Tage?"

    So dachten viele Chilenen im Exil, anfangs. Doch die Hoffnung auf Rückkehr schwand. Von Gregor Eisenhauer mehr

    Isodoro Bustos Valderrama
  • 02.10.2020 12:47 UhrNachruf auf Johannes HüttenmüllerOhne Ablenkung, ohne Termine

    Ein ewig langes Studium, kein Abschluss. Halb so schlimm; er wusste ja, was er konnte: Musik machen, Chöre leiten. Von Karl Grünberg mehr

    Johannes Hüttenmüller
  • 28.09.2020 10:52 UhrNachruf auf Harry SeidelWarum das alles? Warum diese Gefahr?

    Was für einen Ausdauersportler die DDR da ausgebildet hat! Und dann nutzt er all seine Kondition um 100 Menschen bei der Flucht in die Freiheit zu helfen Von David Ensikat mehr

    Harry Seidel
  • 20.09.2020 11:47 UhrNachruf auf José Miguel Segura BustamanteWas ihm im Stadion passiert war, hat er nie erzählt

    Aufgewachsen in Chile, eingesperrt, verfolgt. Dann Deutschland: kalt im Winter, ernst die Leute. Da war er anders. Von Karl Grünberg mehr

    José Miguel Segura Bustamante
  • 18.09.2020 13:00 UhrNachruf auf Reinhard WollmachAlles eine Frage der praktischen Physik

    Er war Lehrer, unaufgeregt, aber anspruchsvoll - sonst macht Lernen ja gar keinen Sinn. Der Nachruf auf einen Pragmatiker Von Gregor Eisenhauer mehr

    Reinhard Wollmach
  • 15.09.2020 17:47 UhrNachruf auf Martina KrahlSo läuft es eben

    Alleinerziehend in Prenzlauer Berg - keine Seltenheit. Aber das Geld war knapp, immerzu. Sie war hochqualifiziert und hangelte sich von Job zu Job. Von Tatjana Wulfert mehr

    Martina Krahl
  • 13.09.2020 09:29 UhrNachruf auf Eugénio José MaungueWar's schlimm und eng? - Nö!

    Lehrer wollte er werden. Und kam in die DDR. Dort durfte er Fleisch zerschneiden. Dann ging er auf den Bau. Und dann setzte er sich nochmal auf die Schulbank. Von David Ensikat mehr

    Eugénio José Maungue
  • 06.09.2020 07:36 UhrNachruf auf Berndt Volker Jakob"Der Mann muss raus!"

    Schon seinen Mitschülern war klar: Berndt wird mal Vertreter! Der Nachruf auf einen, dessen Wünsche in Erfüllung gingen. Von Jacob Manthey mehr

    Berndt Volker Jakob
  • 04.09.2020 13:58 UhrNachruf auf Eugen EichhornSonntags gegen den Forschungsreaktor

    Aus dem, was war, mussten doch Schlüsse gezogen werden. Demonstrationen etwa, Sitzblockaden, Friedensfahrten. Und zur Beruhigung: die Mathematik Von Karl Grünberg mehr

    Eugen Eichhorn
  • 01.09.2020 08:24 UhrNachruf auf Ottokar ThomeMann? Frau? Ach was. Damenimitator!

    Keine Rede davon, wer er war, wenn er nur er war, wenn er mal nicht imitierte. Der Nachruf auf „Karmeen“. Von David Ensikat mehr

    Ottokar Thome - Karmeen

Wenn Sie vom Ableben eines interessanten Berliners erfahren, über den wir einen Nachruf schreiben können, melden Sie sich bitte bei uns: Telefon 030 / 29021 14712 oder per E-Mail:

nachrufe@tagesspiegel.de

Seit dem Jahr 2000 gibt es die Nachrufe über vermeintlich ganz normale Menschen im Tagesspiegel. Bericht über eine seltene journalistische Gattung und über die Frage, wie wahr ein Nachruf sein kann.

Zum Artikel

Ihre Anzeige erscheint im gedruckten Tagesspiegel und in der Online-Ausgabe

Traueranzeigen ansehen

Traueranzeige aufgeben