Gründerzeit BerlinGrafik: JORONI/Paul Rascheja

Gründerzeit

Alle 20 Stunden wird in Berlin ein neues Start-up gegründet. Gemeinsam mit dem Fernsehsender rbb erkundet der Tagesspiegel die lebendige Szene der Hauptstadt. „Made in Berlin – Gute Ideen und andere Katastrophen“ heißt die Reportage-Reise, die Moderator Chris Guse in den kommenden fünf Wochen unternimmt und die wir hier online begleiten.

Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema
  • 30.06.2021 21:38 UhrRadkuriere im Regen„Gorillas“-Fahrer streiken für wetterfeste Arbeitskleidung

    Weil ihre Kleidung durchnässt war, legten Gorillas-Fahrer in Berlin-Pankow die Arbeit nieder. Beschäftigte in Kreuzberg schlossen sich dem Streik an. Von Christoph Kluge mehr

    Mitarbeiter des Lieferdienstes Gorillas streiken am Mittwoch vor der Filiale in der Kreuzberger Muskauer Straße.
  • 29.06.2021 16:30 UhrKfW-Report zum CoronajahrGründerinnen kommen mit der Krise besser klar als Gründer

    Die Zahl der Existenzgründungen sinkt in der Pandemie deutlich. Doch das gilt nicht für alle Bereiche – und nicht für alle Geschlechter Von Thorsten Mumme mehr

    Neue Geschäft gab es im vergangenen Jahr seltener als noch 2019.
  • 22.06.2021 21:55 UhrMehr Geld für weibliche Start-upsBerliner Erfolgsfrauen helfen mutigen Gründerinnen

    60 Investorinnen fördern im neuen Netzwerk „encourageventures“ gezielt weibliche Start-up Gründungen. Investorinnen aus Berlin erklären das Konzept. Von Elisabeth Binder mehr

    Erfolgreiche Investorinnen unterstützen jetzt Gründerinnen. (Symbolfoto)
  • 07.06.2021 16:42 UhrMehr Geld für CoronaprogrammeBerlin erhält 56 Millionen aus EU-Fonds

    Mit dem zusätzlichen Fördergeld sollen vor allem Technologie-Start-ups und die Kreativbranche gestärkt werden. Von Tanja Buntrock mehr

    Vor allem innovative Start-ups aus der Technologiebranche, viele davon sitzen in Adlershof, sollen mit den EU-Mitteln in der Krise gestärkt werden.
  • 03.05.2021 14:51 UhrStart-ups in Berlin„Wir waren die mit den Kühen“

    Was zählt, sind Mut, Verantwortung, Beharrlichkeit. Die Podcast-Reihe „Abenteuer Ausgründung“ stellt Start-ups aus der Freien Universität vor. Von Marion Kuka mehr

    Gründergeschichten. Unter anderem bei Spotify, Apple, Google und online zu hören.
  • 02.05.2021 17:17 UhrMEDIA LabKühe, Bienen und Sensoren

    Journalismus braucht Innovation. Es gibt in Deutschland großartige Pioniere. Sie agieren meist außerhalb der Medienhäuser. Eine Studie zeigt, wofür das gut ist. Von Marlis Prinzing mehr

    Technische Blickwinkel. Jakob Vicari beschäftigt sich mit twitternden Bienen.
  • 18.04.2021 13:07 UhrEinhörner im weltweiten VergleichWie abgehängt Europa in der Start-up-Welt ist

    Berlins Gründerszene boomt. Doch der globale Vergleich zeigt, dass die Weltkonzerne der Zukunft wohl auf anderen Kontinenten entstehen. Von Thorsten Mumme mehr

    Bei dem Berliner Start-up GetYourGuide sieht es ganz Start-up-typisch aus.
  • 16.04.2021 23:32 UhrVon Gorillas bis N26Diese deutschen Start-ups sind derzeit mehr als eine Milliarde Dollar wert

    Start-ups, die mehr als eine Milliarde Dollar wert sind, werden als Einhörner bezeichnet. Wer kann das von sich behaupten? Eine aktuelle Übersicht. Von Thorsten Mumme mehr

    Viele der deutschen Einhörner kommen aus Berlin.
  • 16.04.2021 17:57 UhrHomeofficeMit Mrs. Feelgood gegen den Corona-Blues

    Aline Vogel sorgt beim Bremer Startup "Hausfrage" für Produktivitätssteigerungen Von Reinhart Bünger mehr

    Das Bremer Startup Hausfrage unterstützt Eigenheimbesitzer durch die Vermittlung von Fachfirmen, Ratgebern und einen Antwortservice für individuelle Fragen.
  • 24.03.2021 16:04 UhrWirtschaftsspionage in DeutschlandDas Homeoffice wird zur Risikofalle

    Die Gefahr der Ausspähung deutscher Unternehmen durch Spione aus China und anderen Staaten wächst. Das gilt besonders für Start-ups. Von Frank Jansen mehr

    Wachsende Gefahr. Wirtschaftsspionage trifft viele Unternehmen in Deutschland. Die Schäden summieren sich auf mehr als 100 Milliarden Euro
  • 20.03.2021 09:55 Uhr"Too Good To Go"-Tüte bei Denn's BiomarktWie Unternehmen Lebensmittelverschwendung bekämpfen

    Diverse Apps, bieten die Möglichkeit, Lebensmittel zu kaufen, die sonst in die Tonne wandern würden. Denn's Biomarkt bietet das jetzt auch im Geschäft an. Von Vivien Götz mehr

    Zu viele Lebensmittel landen derzeit noch im Müll.