Schwer bewacht: Die Rigaer Straße 94.Foto: Paul Zinken/dpa

Rigaer Straße

Konflikt in der Rigaer Straße: Der neue Eigentümer des Hauses mit der Nummer 94 will das linksautonome Wohnprojekt loswerden. Er erhält hierbei Unterstützung aus der Politik, die darin gipfelte, dass die Polizei das Haus räumte - ohne einen richterlichen Räumungstitel. Polizei und Linksautonome geraten immer wieder aneinander, wobei Linksextreme auch Brandanschläge verüben. Lesen Sie mehr.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zum Thema Rigaer Straße
  • 05.11.2019 08:24 UhrPolitische Aktivisten und SchießstandaffäreDiese Probleme muss Innensenator Geisel in Berlin lösen

    Berlins Innensenator Andreas Geisel sieht sich gerne als Macher. Doch nicht nur linke und rechte Extremisten machen dem SPD-Politiker zu schaffen. Von Alexander Fröhlich mehr

    Im Innensenat um Senator Andreas Geisel (SPD) gibt es einige Baustellen.
  • 03.11.2019 19:11 UhrRandale bei Berliner Linken-DemosDie Polizei zieht Bilanz, die politische Diskussion beginnt

    Bei mehreren linken Demonstrationen in Berlin sind insgesamt 16 Polizisten verletzt worden. Die CDU macht den Senat für die Ausschreitungen verantwortlich. Von Fatina Keilani mehr

    Brennpunkt Rigaer Straße. Samstag eskalierte die Lage mal wieder.
  • 02.11.2019 21:00 UhrDemo in der Rigaer StraßePolizisten mit Flaschen und Böllern beworfen

    UpdateRund 1000 Menschen demonstrierten am Samstagabend in Friedrichshain gegen die Verdrängung linker Projekte. Es blieb nicht friedlich. mehr

    Polizeieinsatz in der Rigaer Straße (Symbolbild).
  • 02.11.2019 13:26 UhrDerby und DemonstrationenHier wird es heute voll in Berlin

    1500 Beamte halten Demonstranten in Schach, Hunderte weitere trennen die Lager der Fußballfans. Der Sonnabend im Überblick. Von Fatina Keilani mehr

    Vor drei Woche demonstrierten Kurden am Potsdamer Platz gegen den Krieg. Heute wird am Alexanderplatz protestiert.
  • 14.10.2019 09:50 UhrReport aus der Berliner NotrufzentraleSie hören das Splittern, das Wimmern, die Schreie

    Sobald sie die rote Taste gedrückt haben, schießt den Polizisten die Angst der anderen direkt ins Ohr. Manche geben auf. Andere wollen nie wieder weg. Von Katja Füchsel mehr

    Auf die Ohren. Alle 24 Sekunden läuft in der Einsatzleitstelle ein Notruf ein. Oberkommissar Schließer sagt: "Genau mein Ding."
  • 06.10.2019 17:18 UhrDemos in Rigaer Straße in FriedrichshainFünf Pegida-Anhänger und mehr als 100 Gegendemonstranten

    UpdateAm Abend kommt es zu Festnahmen. Die Polizei sichert das Gebiet mit zeitweilig bis zu 280 Einsatzkräften. Gegendemonstranten werfen der Polizei nun Gewalt vor. Von Corinna Cerruti, Vivien Krüger mehr

    Gegendemonstranten und Polizei.
  • Modellprojekt Dragonerareal in Kreuzberg Abspielen Dragonerareal: Aufbruchstimmung in Kreuzberg
  • Verdrängung in Kreuzberg: Kampf um einen Späti Abspielen Verdrängung in Kreuzberg: Kampf um einen Späti
  • MyFest in Kreuzberg Abspielen Wieder Zehntausende beim MyFest in Kreuzberg
  • Zehntausende demonstrieren gegen „Mietenwahnsinn“ Abspielen Zehntausende demonstrieren gegen „Mietenwahnsinn“
  • Gewerbehaus Frizz23 in Kreuzberg: "Wir müssen uns gegen die Googles und Zalandos durchsetzen" Abspielen Gewerbehaus Frizz23 in Kreuzberg: "Wir müssen uns gegen die Googles und Zalandos durchsetzen"
  • Google Campus in Silicon Valley (USA) Abspielen Google-Campus: In Kreuzberg wächst der Protest
  • Tausende kamen zum ersten "MaiGörli" Parkfest in Kreuzberg. Abspielen Wieder Tausende auf dem MyFest in Kreuzberg
  • Yücel bei erstem öffentlichen Auftritt frenetisch gefeiert Abspielen Yücel bei erstem öffentlichen Auftritt frenetisch gefeiert
  • Die vierte "Behindert und verrückt feiern - Pride Parade" Abspielen Pride Parade: "Feiern uns, wie wir sind“
  • Weitestgehend friedliche Revolutionäre 1. Mai Demonstration Abspielen Weitestgehend friedliche Revolutionäre 1. Mai Demonstration
  • Die Musikproduzentin Anna Bolena. Abspielen Elektroszene: Beat und Sounds für mehr Sichtbarkeit
  • Cornelia Temesvári, Vorstandsmitglied des „Berliner Büchertisch“, hofft, dass es mit dem sozialen Projekt weitergeht. Abspielen Verdrängung in Kreuzberg – dem "Büchertisch" droht das Aus
  • Wiedersehen in Berlin nach zehn Jahren: das iranische Frauennationalteam und das Frauen-Team von "Discover Football" Abspielen Discover Football: Iranerinnen beim Berliner Fußballturnier
  • Unfall mit geklautem Auto in Friedrichshain Abspielen Unfall mit geklautem Auto in Friedrichshain
  • Anwohner der Rigaer Straße fordern ein Ende der Polizeipräsenz. Abspielen Rigaer Straße: Anwohner sind gegen Polizeipräsenz

Neuigkeiten aus Friedrichshain-Kreuzberg