Vollmond am HimmelFoto: dpa/ Caroline Seidel

Weltall

Das Weltall fasziniert Menschen seit Urzeiten. Astronomen erforschen, wie Sterne und Planeten entstanden sind und wie sie sich entwickeln. Seit einem halben Jahrhundert fliegt der Mensch sogar selbst in den Weltraum oder er schickt unbemannte Raumsonden auf den Weg in die unendlichen Weiten. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zu diesem Thema.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Thema Weltall
  • 11.10.2018 13:16 UhrUnfall beim Start zur ISSBemannte Sojus-Rakete muss notlanden

    UpdateDie Besatzung einer russischen Raumkapsel musste nach einer Panne beim Start in Kasachstan notlanden. An Bord waren ein US-Amerikaner und ein Russe. mehr

    Start der Raumkapsel Sojus MS-10 auf dem Weltraumbahnhof Baikonur
  • 09.10.2018 10:53 UhrHimmelskörper zu HalloweenTotenkopf-Asteroid auf Kurs zur Erde

    Ein schädelartiger Asteroid wird sich der Erde einige Tage nach Halloween nähern. mehr

    Der Asteroid 2015 TB145 wurde mit Radardaten vom Arecibo Observatorium der National Science Foundation in Puerto Rico detektiert.
  • 05.10.2018 12:12 UhrMission des Roboters Mascot auf Asteroid Ryugu beendetEin Roboter geht hops

    Eine deutsch-französische Sonde ist auf dem Asteroiden Ryugu herumgehüpft, hat Bilder geschossen und Messdaten gesendet und jetzt seine Arbeit eingestellt. mehr

    Auf dem Weg herab zum Asteroiden Ryugu schoss der Landeroboter "Mascot" ein Bild seines Schattens (oben rechts) auf dem nur 900 Meter großen Gesteinsbrocken.
  • 04.10.2018 12:42 Uhr8000 Lichtjahre entferntHinweise auf ersten Mond jenseits unseres Sonnensystems

    Rund 200 Monde sind in unserem Sonnensystem bisher katalogisiert - außerhalb davon kein einziger. Das könnte sich nun geändert haben. mehr

    Die Illustration eines Künstlers zeigt den Planeten Keppler-1625b und seinen Mond in einem fremden Sonnensystem.
  • 24.09.2018 14:26 UhrHayabusa2: Raumfahrtmission mit deutscher BeteiligungZwei japanische Roboter landen auf Asteroid Ryugu

    Die Raumsonde "Hayabusa2" hat zwei Roboter auf dem Asteroiden Ryugu abgesetzt. Im Oktober soll die deutsch-französische Landeeinheit "Mascot" folgen. mehr

    Die japanische Raumsonde "Hayabusa2" hat die zwei Roboter "Rover-1A" und "Rover-1B" auf dem Asteroiden "Ryugu" abgesetzt, die Bilder von der Oberfläche machen sollen.
  • 21.09.2018 12:14 UhrAstronomieVerkehrschaos in der Milchstraße

    Ein Beinahe-Zusammenstoß mit einer anderen Galaxie hat die Bahnen viele Sterne in der Milchstraße durcheinandergewürfelt. Das zeigen Daten der Esa-Sonde "Gaia". mehr

    Durchgeschüttelt: Die exakten Vermessungen der Bahnen von Sternen in der Milchstraße hat ergeben, dass es vor vielen Jahrmillionen fast eine Kollision mit einer anderen Galaxie gegeben haben muss.

Weitere Beiträge aus der Physik