Vollmond am HimmelFoto: dpa/ Caroline Seidel

Weltall

Das Weltall fasziniert Menschen seit Urzeiten. Astronomen erforschen, wie Sterne und Planeten entstanden sind und wie sie sich entwickeln. Seit einem halben Jahrhundert fliegt der Mensch sogar selbst in den Weltraum oder er schickt unbemannte Raumsonden auf den Weg in die unendlichen Weiten. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zu diesem Thema.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Thema Weltall
  • 24.01.2018 14:37 UhrElon Musks RaumfahrtprogrammStärkste Rakete der Welt trägt ein Auto ins All

    Mit einem Konstrukt aus 27 Triebwerken will SpaceX in wenigen Tagen die erste Schwerlast ins All schießen: einen Tesla. Von Karl Urban mehr

    Allradantrieb. Wenn der Jungfernflug der Falcon Heavy Rakete des Raumfahrtunternehmens SpaceX im Laufe der nächsten Tage gelingt, dann könnte bald das erste Auto im All um die Erde kreisen – wenn auch nur als Testlast im Kopf der Konstruktion.
  • 13.01.2018 18:08 UhrBeschwerlichkeiten der SchwerelosigkeitHouston, wir haben ein Problem: All-Fieber

    Hitzestau im All: Längere Aufenthalte in der Schwerelosigkeit können zu einer kontinuierlichen Zunahme der Körpertemperatur der Astronauten führen. Von Adelheid Müller-Lissner mehr

    Keine Kühlung. Astronauten absolvieren auf der Raumstation ISS ein straffes Trainingsprogramm, um Muskeln und Knochen fit zu halten. Doch dabei erhöht sich die Körpertemperatur um mehrere Grad, weil die Luft in der Schwerelosigkeit kaum kühlend wirkt.
  • 08.01.2018 16:22 UhrAstronomieDas Weltall ist voller Riesensterne

    Große Sonnen entstehen häufiger als vermutet. Von Roland Knauer mehr

    Sternenkreißsaal. Die Große Magellansche Wolke ist voller Riesensonnen.
  • 29.12.2017 11:00 UhrAstrophysiker Nicolai über den Anfang des Universums"Wir sind so unvorstellbar unbedeutend"

    Das Universum ist rund 13,7 Milliarden Jahre alt. Astrophysiker Hermann Nicolai über den Kosmos als Luftballon, erschreckende Leere und die Suche nach den Eltern des Alls. Von Moritz Honert mehr

    Der Kosmos sieht von jedem Punkt und in alle Richtungen gleich aus. Ein Zentrum gibt es nicht.
  • 23.12.2017 11:13 UhrErster All-SpaziergangUS-Astronaut Bruce McCandless gestorben

    Er schwebte als erster Mensch bei einem Weltraumspaziergang frei im All: Jetzt ist der Astronaut im Alter von 80 Jahren gestorben.  mehr

    Der Astronaut Bruce McCandless in einem Raumanzug an einer Manned Maneuvering Unit (MMU), einem Düsenrucksack, den er erstmals im All einsetzte.
  • 22.12.2017 10:59 UhrAstronomieDer Knaller des Jahres

    Gravitationswellen waren – wieder – die wichtigste wissenschaftliche Sensation der vergangenen zwölf Monate. Von Alexander Mäder mehr

    Kosmische Katastrophe. Seit Forscher Gravitationswellen messen können, lassen sich Ereignisse wie der Zusammenprall zweier Neutronensterne oder Schwarzer Löcher besser untersuchen und verstehen.

Weitere Beiträge aus der Physik