Vollmond am HimmelFoto: dpa/ Caroline Seidel

Weltall

Das Weltall fasziniert Menschen seit Urzeiten. Astronomen erforschen, wie Sterne und Planeten entstanden sind und wie sie sich entwickeln. Seit einem halben Jahrhundert fliegt der Mensch sogar selbst in den Weltraum oder er schickt unbemannte Raumsonden auf den Weg in die unendlichen Weiten. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zu diesem Thema.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Thema Weltall
  • 02.08.2021 17:04 UhrAußerirdische Elektromobilität„Es bestand immer die Möglichkeit eines katastrophalen Scheiterns“

    Vor 50 Jahren wurde das erste Mondauto der Nasa für immer geparkt. Earl Swift, der darüber ein Buch geschrieben hat, über diese Gefährte und ihre Fahrer. Von Richard Friebe mehr

    Fahren wir offen? Die Mondautos, hier das erste von Apollo 15, sahen aus wie Buggys. Dabei waren zunächst große Kabinenfahrzeuge geplant gewesen. Doch die passten nirgends rein. Also wurde es ein zusammenfaltbares Minimalfahrzeug.
  • 01.08.2021 11:59 UhrBrenzlige Situation im OrbitInternationale Raumstation hat neues Forschungsmodul

    Die ISS hat jetzt ein neues Forschungsmodul - trotz Panne: Eine Stunde lang konnte die Nasa die Position der Internationalen Raumstation nicht kontrollieren. mehr

    Das russische Wissenschaftslabor "Nauka" vor dem Andocken an die Internationale Raumstation (ISS), aufgenommen vom russischen Kosmonauten Oleg Novitsky.
  • 01.08.2021 08:40 UhrDas erste weltbekannte ElektroautoEin großer Ritt für die Menschheit

    Vor genau 50 Jahren machte ein besonderer Geländewagen Schlagzeilen. Gebaut hatte ihn ein Flüchtling aus Ungarn, der noch heute in Kalifornien lebt. Von Richard Friebe mehr

    Track Record: Auf dem Mond ist es zwar staubig, aber es staubt - außer wenn etwas einschlägt oder jemand mit dem Auto vorbeifährt - eher selten. Diese Spuren am Hadley-Krater, vor 50 Jahren entstanden, dürften dort heute noch immer sichtbar sein.
  • 27.07.2021 07:29 Uhr"InSight"-Mission der NasaWenn der Mars bebt und seine Geheimnisse preisgibt

    Seismologen blicken ins Innere des Roten Planeten. Dort sieht es ziemlich anderes aus als in seiner Schwester, der Erde. Von Anja Garms[dpa] mehr

    Dicker Kern. Eisen und Nickel wie bei der Erde, aber voluminöser.
  • 24.07.2021 12:00 UhrBeschuss aus dem AllWarum uns Mikrometeoriten faszinieren – und wichtig für die Forschung sind

    Sie sind kleiner als ein Millimeter. Sie hinterlassen keine spektakulären Einschläge. Und sie sind doch zunehmend begehrte Forschungsobjekte. Von Ralf Nestler mehr

    Mikrometeorit aus Berlin
  • 20.07.2021 21:12 UhrNach einem Ausflug ins AllBezos schwärmt von der Schönheit und Zerbrechlichkeit der Erde

    UpdateAmazon-Gründer Bezos ist in seinem eigenen Raumschiff ins All geflogen. Mit dabei: Der älteste und der jüngste Mensch, die je im All waren. mehr

    Er war kurz mal im All: Jeff Bezos.
  • 19.07.2021 18:05 Uhr100. Geburtstag John GlennsVom Fluch, ein Held zu sein

    John Glenn umrundete als erster Amerikaner die Erde in einem Raumschiff - und flog im tiefen rentneralter erneut ins All. Von Ralf Nestler mehr

    John Glenn 1962 vor der Raumkapsel Friendship 7.
  • 19.07.2021 17:04 UhrJets vom Rand eines erdnahen Schwarzen Lochs beobachtetDas strahlende Herz von Centaurus A

    Das erste Bild eines Schwarzen Lochs stammt vom Team des "Event Horizon Telescope". Jetzt hat es die Aktivität im Zentrum einer recht nahen Galaxie beobachtet. Von Rainer Kayser mehr

    Ein Loch, das Materie spuckt: Vom Rand des Schwarzen Lochs werden Jets (orange-rot im <QA0> Ausschnitt) ins All geschleudert.
  • 13.07.2021 15:13 Uhr„Ein bisschen Science-fiction schwingt mit“Kramp-Karrenbauer weiht Weltraumkommando ein

    Das neu gegründete Weltraumkommando der Bundeswehr nimmt am Dienstag seinen Dienst auf. Das neue Kommando ist Teil der Strukturreform der Bundeswehr. mehr

    Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU)im Gespräch mit Oberst Marco Manderfeld, dem militärischen Leiter des Weltraumlagezentrums.
  • 11.07.2021 19:02 UhrGeburtsstunde des Weltraumtourismus?Unternehmer Richard Branson gelingt Kurztrip ins All

    UpdateDer Traum, die Erde aus dem All zu sehen: Für Richard Branson hat er sich erfüllt. Doch für den Milliardär geht es bei der gelungenen PR-Aktion um weitaus mehr. Von Benno Schwinghammer mehr

    Der Screenshot zeigt die VSS Unity wie sie an den Rand des Weltraums fliegt.
  • 04.07.2021 10:57 UhrÖko-Überwachung aus dem AllFrühwarnsystem für kranke Wälder

    Forscher wollen Satellitendaten nutzen, um bedrohliche Veränderungen in Ökosystemen schnell zu erkennen. Ein Ziel: gefährdeten Wäldern frühzeitig zu helfen. Von Ralf Nestler mehr

    Eine Waldlichtung im Nationalpark Harz mit vielen abgestorbenen Bäumen.
  • 30.06.2021 08:00 UhrDurchbruch in der AstrophysikSchwarzes Loch verschluckt Neutronenstern

    Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen, in Signalen von Gravitationswellen die Verschmelzung eines Schwarzen Lochs mit einem Neutronenstern zu identifizieren. Von Jan Kixmüller mehr

    Ein Neutronenstern verschmilzt mit einem Schwarzen Loch.
  • 26.06.2021 08:07 UhrBericht über „nicht identifizierte Luftphänomene“ USA haben keine Erklärung für gut 140 Ufo-Sichtungen

    UpdateDie US-Geheimdienste legen einen Bericht über 144 untersuchte Himmelserscheinungen vor – nur eine lässt sich identifizieren. Es bleibt Raum für Spekulationen. mehr

    Das Standbild eines vom US-Verteidigungsministerium veröffentlichten Videos zeigt ein Unidentifiziertes Flugobjekt, das von Piloten der US-Marine gesichtet wurde.
  • 18.06.2021 15:59 UhrMit den Amerikanern und den Russen in den OrbitUlf Merbold wird 80 Jahre

    Er flieht aus der DDR, um studieren zu können. Wird Physiker. Und fliegt als Wissenschaftsastronaut dreimal ins All. Am Sonntag wird Ulf Merbold 80 Jahre alt. Von Ralf Nestler mehr

    Ulf Merbold 1983 bei der Arbeit an einem Materialforschungs-Experiment an Bord des Spacelab.
  • 16.06.2021 09:52 UhrNeuer Außenposten in der ErdumlaufbahnChina schickt erstmals Astronauten zu neuer Raumstation

    Das erste Modul der chinesischen Raumstation „Tiangong“ war Anfang Mai ins All geschickt worden. Nun soll die erste Besatzung zur Raumstation starten. mehr

    Die Astronauten Nie Haisheng (M), Liu Boming (r) und Tang Hongbo, sind die erste Besatzung der chinesischen Weltraumstation.
  • 10.06.2021 13:41 UhrSonnenfinsternis 2021Der Mond vor der Sonne und andere Schattenspiele

    Am Donnerstag hat sich die Sonne verdunkelt – ein wenig. Doch die kosmische Finsternisforschung hat weit mehr zu bieten. Einstein etwa machte sie zum Superstar. Von Otto Wöhrbach, Richard Friebe mehr

    Nur ein kleiner Teil der Sonne wurde über Deutschland - wie hier über Köln - bei der Partiellen Sonnenfinsternis vom Mond verdeckt. Das Bild wurde mit einem Teleskop mit 2000mm Brennweite und einer Nikon Z6 gemacht.

Weitere Beiträge aus der Physik