Neu-Berliner. Das Okapi Steve zog Ende Januar in den Zoo, um Nachwuchs zu zeugen. Bei der Zucht von Tieren werden Zoo und Tierpark vom Förderverein unterstützt.Foto: dpa

Zoo

Eisbär Knut hat den Berliner Zoo berühmt gemacht, der Kölner Zoo ist für seine Elefanten bekannt und der Leipziger Zoo hat die weltweit größte Menschenaffenanlage. In Deutschlands Zoos kann man exotische und wilde Tiere betrachten, ohne dafür in ferne Länder reisen zu müssen. Lesen Sie hier alle Neuigkeiten rund ums Thema Zoo.

Aktuelle Beiträge

Weitere Beiträge zum Thema Zoo
  • 17.07.2018 09:34 UhrBerliner SchnauzenDer Kuhkofferfisch

    Er hat kaum Feinde und sein Gift könnte Menschen töten. Der Kuhkofferfisch ist ein Überlebenskünstler. Doch so viel Erfolg macht einsam. Von Veronika Völlinger mehr

    Der Kuhkofferfisch.
  • 12.07.2018 15:16 UhrComicDonald Duck kommt nach Berlin

    Beim seinem neusten Besuch in der Hauptstadt begegnet Donald Unbekanntem mit Misstrauen. Eine versteckte Botschaft? Ein Blick ins neue „Micky Maus Magazin“. Von Thomas Wochnik mehr

    Ein verwirrter Donald und seine Neffen im Anflug auf Berlin.
  • 10.07.2018 17:49 UhrBerliner Schnauzen: Schwarzer BrüllaffeEine Frau muss sich nicht binden

    Eigentlich hat Salina alles, was eine Primatenlady sich wünscht. Doch manchmal wird sie melancholisch und brüllt. Was ist denn nur mit ihr los? Von Yann Schmidt mehr

    Baumbewohner. In der Wildnis leben Schwarze Brüllaffen in Gruppen. Das Fell der Weibchen ist karamellfarben.
  • 10.07.2018 09:13 UhrJahrestag mit BambustortePandas im Berliner Zoo feiern Geburtstag

    Die Berliner Panda-Bären haben beide in dieser Woche Geburtstag. Zum Jahrestag gibt es essbare Präsente, und die Zoobesucher können zuschauen.  mehr

    Zum 5. Geburtstag bekam Pandaweibchen Meng Meng eine Torte mit zuckerfreien Leckereien wie Bambus, Äpfel, Möhren und Eis.
  • 01.07.2018 13:29 UhrBerliner SchnauzenWas Flachland-Anoas mit Wahlberlinern gemeinsam haben

    Sie kommen vom Land, ernähren sich vegan und werden immer unterschätzt. Merken die Anoas, dass andere Rinder zu ihnen herabschauen? Von Jakob Pontius mehr

    Anoas gehören zur Gattung der asiatischen Büffel, aber der große Familienname täuscht.
  • 25.06.2018 18:33 UhrBerliner Schnauzen: KleinkantschilUndercover im Gehege

    Es hat keinen Namen und soll für den russischen Geheimdienst arbeiten: Das Kleinkantschil führt ein Leben im Untergrund. Haben die Pfleger im Zoo wirklich alles unter Kontrolle? Von Yann Schmidt mehr

    Kleinkantschile haben eine Vorliebe für Obst. Ihre Mägen bestehen aus drei Abschnitten.
  • 22.06.2018 12:38 UhrZoologischer GartenAber bitte mit Bambus: Ein Jahr Pandas in Berlin

    Seit einem Jahr hält der Zoo als einziger deutscher Tiergarten Pandas. Die beiden sind Publikumslieblinge - obwohl sie fast nur fressen und schlafen. Von Ulrike von Leszczynski mehr

    Panda-Männchen Jiao Qing frisst in seinem Gehege im Zoo Bambus.
  • 16.06.2018 19:19 UhrStreet-Art-Projekt am Bahnhof ZooBei "HomeTown Berlin" ist die Farbe noch frisch

    Auf der Riesenradbrache am Zoo haben Street-Art-Künstler das Freiluftatelier "HomeTown Berlin" eröffnet. Noch arbeiten sie an ihren Werken. Von Cay Dobberke mehr

    Buntes Treiben. HomeTown Berlin zeigt, wie Street Art entsteht.
  • 14.06.2018 21:17 Uhr"HomeTown Berlin" am Bahnhof ZooStreet-Art-Künstler bespielen Riesenradbrache

    Das Gelände des gescheiterten Riesenradprojekts am Bahnhof Zoo wird zum Freiluftatelier „HomeTown Berlin“ für Street Art und Urban Art. Von Cay Dobberke mehr

    Street-Art-Kultur auf dem Riesenrad-Areal: Künstler von „Wandelism“ vor einem Bus mit ihrem Motto „The Spirit of hometown“.
  • 04.06.2018 12:02 UhrBerliner Schnauzen: AxolotlDiese Tiere haben Superkräfte

    Früher verzehrten Azteken Axolotl als Delikatesse. Heute versuchen Wissenschaftler, ihre DNA zu entschlüsseln. Von Max Polonyi mehr

    Das ewige Kind. Weil seine Schilddrüse bestimmte Hormone nicht ausschüttet, bleibt der Axolotl eine Dauerlarve.
  • 03.06.2018 14:52 UhrBerlin-CharlottenburgJugendliche antisemitisch beleidigt, bedroht, getreten und geschlagen

    Im U-Bahnhof Zoologischer Garten soll es in der Nacht zu antisemitischen Übergriffen gekommen sein. Opfer waren vier Jugendliche. Die Täter flüchteten.  mehr

    Der U-Bahnhof Zoologischer Garten wurde in der Nacht zum Sonntag Schauplatz von antisemitisch motivierten Übergriffen.

Umfrage

Zoo oder Tierpark - welche dieser Einrichtungen besuchen Sie am liebsten?

Zoos und Tiere weltweit

Newsletter

Was sind die Themen des Tages? Worüber informieren wir, was analysieren wir? Die Tagesspiegel-Redaktion präsentiert Ihnen ab sofort täglich unsere persönlich ausgewählten Leseempfehlungen.

Hier den neuen Newsletter abonnieren.