Auf dem Sprung. Laut einer Umfrage vom vergangenen Wochenende wollen 55 Prozent der Briten beim Referendum am 23. Juni für einen Austritt aus der Europäischen Union stimmen.Foto: REUTERS

Brexit

Die Briten haben sich 2016 in einem Referendum entschieden, die Europäische Union zu verlassen. Welche Folgen hat das - für die Insel und die Gemeinschaft? Neuigkeiten erfahren Sie hier.

Weitere Beiträge zum Thema Brexit
  • Britische Europa-Abgeordnete packen ihre Koffer Abspielen Britische Europa-Abgeordnete packen ihre Koffer
  • Großbritannien gibt Brexit-Gedenkmünze heraus Abspielen Großbritannien gibt Brexit-Gedenkmünze heraus
  • Von der Leyen und Michel unterschreiben Brexit-Vertrag Abspielen Von der Leyen und Michel unterschreiben Brexit-Vertrag
  • Britisches Unterhaus stimmt für Brexit-Gesetz Abspielen Britisches Unterhaus stimmt für Brexit-Gesetz
  • Brexit - Londons Scheidungsvertrag mit der EU Abspielen Brexit - Londons Scheidungsvertrag mit der EU
  • Zerbricht das Vereinigte Königreich am Brexit? Abspielen Zerbricht das Vereinigte Königreich am Brexit?
  • Johnsons Brexit-Gesetz nimmt erste Hürde im Parlament Abspielen Johnsons Brexit-Gesetz nimmt erste Hürde im Parlament
  • Zerbricht das Vereinigte Königreich am Brexit? Abspielen Zerbricht das Vereinigte Königreich am Brexit?
  • Die Ex-Labour-Hochburg Blyth stimmte für den Brexit Abspielen Die Ex-Labour-Hochburg Blyth stimmte für den Brexit
  • Trump: Johnsons Wahlsieg ist Omen für USA Abspielen Trump: Johnsons Wahlsieg ist Omen für USA
  • Johnson: Wahl ist 'starkes Mandat für den Brexit' Abspielen Johnson: Wahl ist 'starkes Mandat für den Brexit'
  • Drohungen, Hass und Hetze prägen den britischen Wahlkampf Abspielen Drohungen, Hass und Hetze prägen den britischen Wahlkampf
  • Alles für den Wahlsieg: Boris Johnson versteigert Fisch Abspielen Alles für den Wahlsieg: Boris Johnson versteigert Fisch
  • Tusk: Großbritannien wird nach dem Brexit 'zweitklassig' Abspielen Tusk: Großbritannien wird nach dem Brexit 'zweitklassig'
  • Noch kein Brexit: Johnson 'unglaublich frustriert' Abspielen Noch kein Brexit: Johnson 'unglaublich frustriert'

Mehr Beiträge: Europäische Union

Neuigkeiten aus Großbritannien