Direkt nach seiner Amtseinführung wandte sich Emmanuel Macron an die Franzosen.Foto: Reuters

Emmanuel Macron

Emmanuel Macron ist seit 2017 Staatspräsident von Frankreich. Mit seiner politischen Bewegung „En marche“ verkörpert er einen neuen Politikstil jenseits der etablierten Parteien. Die Europäische Union will er weiter vertiefen, am liebsten mit Deutschland als engstem Partner. Lesen Sie hier alle Neuigkeiten.

Beiträge zu Emmanuel Macron

Mehr zum Thema Emmanuel Macron
  • 17.07.2020 16:56 UhrEU-GipfelMit Ellenbogen

    Zu Beginn des EU-Gipfels treffen die Forderungen hart aufeinander. Kanzlerin Merkel hält eine Vertagung nicht für ausgeschlossen. Von Albrecht Meier mehr

    Auf Abstand. Kanzlerin Angela Merkel gibt zu Beginn des Gipfels eine Erklärung ab.
  • 15.07.2020 08:40 UhrFrankreichDie neuen Töne des Monsieur Macron

    Der französische Präsident gibt sich im Interview am Nationalfeiertag selbstkritisch und nahbar. Versuch einer Wiederannäherung. Ein Kommentar. Von Andrea Nüsse mehr

    Emmanuel Macron im Fernsehinterview am Nationalfeiertag.
  • 14.07.2020 23:14 UhrTV-Interview zum NationalfeiertagSo will Macron Frankreich aus der Krise führen

    In Frankreich grassiert die Angst vor einer zweiten Corona-Welle – und vor einer Wirtschaftskrise. Präsident Macron steht nun unter Druck. Von Albrecht Meier mehr

    Frankreichs Staatschef Macron beim TV-Interview am Dienstag.
  • 12.07.2020 14:28 UhrMacron und die FrauenFrankreichs Rolle rückwärts in Sachen Feminismus

    Eine Regierungsumbildung kann einen Neustart mit sich bringen - oder alles noch schlimmer machen. Diesen Eindruck haben viele Frauen in Frankreich gerade. mehr

    Frauen protestieren Ende Juni gegen Gérald Darmanin in Paris.
  • 12.07.2020 14:22 UhrDirekte versus "delegierte" DemokratieVerlassen wir uns zu sehr auf Politiker?

    Wenn die Bürger mehr entscheiden könnten, wären innovativere Lösungen möglich. Was aus dem Bürgerräte-Experiment in Frankreich folgt. Ein Gastbeitrag. Von Janez Potoçnik, Martin R. Stuchtey mehr

    Wie soll es aussehen im eigenen Land, in Europa? Wer das mitentscheiden möchte, möchte dafür nicht unbedingt in eine Partei eintreten.
  • 09.07.2020 08:26 Uhr„Kein Hindernis“ für Frankreichs Präsident MacronErmittlungen gegen Innenminister Darmanin wegen mutmaßlicher Vergewaltigung

    Frankreichs neuer Innenminister Gérald Darmanin soll eine frühere Prostituierte zum Sex genötigt haben. Das wird für Präsident Emmanuel Macron zum Problem. mehr

    Umstritten. Frankreichs neuer Innenminister Gerald Darmanin.
  • Macron wechselt nach Wahlschlappe Minister für Inneres und Umwelt aus Abspielen Macron wechselt nach Wahlschlappe Minister für Inneres und Umwelt aus
  • Neuer französischer Premier Castex setzt auf Dialog mit Bevölkerung Abspielen Neuer französischer Premier Castex setzt auf Dialog mit Bevölkerung
  • Jean Castex wird neuer Regierungschef in Frankreich Abspielen Jean Castex wird neuer Regierungschef in Frankreich
  • Merkel und Macron wollen 'Europa heil durch die Corona-Krise bringen' Abspielen Merkel und Macron wollen 'Europa heil durch die Corona-Krise bringen'
  • Merkel empfängt Macron vor Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft Abspielen Merkel empfängt Macron vor Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft
  • 'Grüne Welle' bei Kommunalwahlen in Frankreich - Macron abgestraft Abspielen 'Grüne Welle' bei Kommunalwahlen in Frankreich - Macron abgestraft
  • Frankreich unterstützt Autobranche mit acht Milliarden Euro Abspielen Frankreich unterstützt Autobranche mit acht Milliarden Euro
  • Welche Chancen hat der deutsch-französische Corona-Fonds? Abspielen Welche Chancen hat der deutsch-französische Corona-Fonds?
  • Berlin und Paris wollen Corona-Fonds von 500 Milliarden Euro Abspielen Berlin und Paris wollen Corona-Fonds von 500 Milliarden Euro
  • Macron: Frankreich 'im Krieg' gegen Coronavirus Abspielen Macron: Frankreich 'im Krieg' gegen Coronavirus
  • Macron: 'Die Epidemie kommt' Abspielen Macron: 'Die Epidemie kommt'
  • Verhärtete Fronten beim EU-Gipfel zum nächsten Sieben-Jahres-Haushalt der Union Abspielen Verhärtete Fronten beim EU-Gipfel zum nächsten Sieben-Jahres-Haushalt der Union
  • Darum geht es im Libyen-Konflikt Abspielen Darum geht es im Libyen-Konflikt
  • Wortgefecht zwischen Macron und der israelischen Polizei Abspielen Wortgefecht zwischen Macron und der israelischen Polizei
  • Libyen-Konferenz: Merkel empfängt Macron Abspielen Libyen-Konferenz: Merkel empfängt Macron
Marseillaise und Europa-Hymne, Trikolore und Sternenbanner: Frankreich hat sich nicht gegen die EU entschieden. Aber auch keinen Weg gewiesen, wie Europa aus seinen Krisen herauskommt.

"Liberté, Egalité, Fraternité" (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) - dieser Leitspruch der Französischen Revolution ziert auch heute noch das Logo der Französischen Republik.

Seit Mai 2017 arbeitet Emmanuel Macron als Staatsoberhaupt an einer Neuausrichtung Frankreichs und einer tieferen europäischen Integration. Da ist als Partner vor allem Deutschland gefordert, das Macron als engsten Verbündeten ansieht.

Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zu Kultur, Politik und zum Land Frankreich.

Zur Themenseite
Inmitten ihrer schwersten Krise ist die Europäische Union 2012 in Oslo mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden.

Was 1957 als EWG der sechs Gründerstaaten – darunter  Deutschland – begann, ist mittlerweile zur EU mit 28 Mitgliedern gewachsen. Neben den Mitgliedsstaaten spielen in der EU auch die Kommission und das Europaparlament eine wichtige Rolle.

Aktuelle Beiträge und Nachrichten zur Europäischen Union finden Sie auf unserer Themenseite.

Zur Themenseite