Direkt nach seiner Amtseinführung wandte sich Emmanuel Macron an die Franzosen.Foto: Reuters

Emmanuel Macron

Emmanuel Macron ist seit 2017 Staatspräsident von Frankreich. Mit seiner politischen Bewegung „En marche“ verkörpert er einen neuen Politikstil jenseits der etablierten Parteien. Die Europäische Union will er weiter vertiefen, am liebsten mit Deutschland als engstem Partner. Lesen Sie hier alle Neuigkeiten.

Beiträge zu Emmanuel Macron

Mehr zum Thema Emmanuel Macron
  • 19.06.2018 12:53 UhrMacron zu Gast in MesebergMerkel darf Macron nicht abblitzen lassen

    Kanzlerin Merkel muss Macron im Streit um das Euro-Zonen-Budget entgegenkommen. Sie braucht Frankreichs Präsidenten für eine EU-Lösung im Asylstreit. Ein Kommentar. Von Albrecht Meier mehr

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Kanzlerin Angela Merkel.
  • 19.06.2018 05:47 UhrDeutsch-französisches Treffen in MesebergMerkel und Macron auf Kurssuche

    UpdateDeutschland und Frankreich wollen beim Ministertreffen in Meseberg eine Lösung im Streit um die Euro-Zonen-Reform finden - allerdings drängt auch die europäische Asylpolitik auf die Agenda. Von Albrecht Meier, Carla Neuhaus mehr

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Kanzlerin Angela Merkel.
  • 18.06.2018 11:28 UhrReform der Euro-ZoneWirtschaftsweiser Bofinger hat Bedenken gegen Europäischen Währungsfonds

    Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hält nichts davon, mit dem Europäischen Währungsfonds eine weitere europäische Überwachungsinstanz neben der EU-Kommission zu schaffen.  mehr

    Peter Bofinger ist einer der fünf „Wirtschaftsweisen“ des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.
  • 18.06.2018 09:38 UhrFoto vom G7-GipfelFür Trump ist Merkel Luft

    Auf den ersten Blick zeigt das ikonische Foto vom G7-Gipfel Angela Merkels Mut. Auf den zweiten aber etwas ganz anderes. Eine Kolumne. Von Pascale Hugues mehr

    Trump sitzt einem Teil der Welt gegenüber und lässt sich offenbar wenig beeindrucken.
  • 15.06.2018 18:25 UhrReformen in FrankreichMacron lässt sich von niemandem beirren

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron setzt eine Reform nach der nächsten durch. Allen Protesten und Streiks der Bürgerinnen und Bürgerzum Trotz Von Tanja Kuchenbecker mehr

    Demonstranten protestieren gegen die Reformpolitik von Frankreichs Präsident Macron.
  • 15.06.2018 17:41 UhrFranzösischer Präsident empfängt Italiens PremierMacron und Conte für Asylzentren in Herkunftsländern

    Ihr Plan für die EU: Frankreich und Italien wollen, dass Asylanträge künftig in den Ländern bearbeitet werden, aus denen die Bewerber stammen.  mehr

    Es war das erste Treffen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron (r.) und des neuen Premier Italiens Giuseppe Conte.
  • Berlin und Paris für Eurozonen-Budget Abspielen Berlin und Paris für Eurozonen-Budget
  • Flüchtlingskrise: Berlin und Paris für europäische Lösungen Abspielen Flüchtlingskrise: Berlin und Paris für europäische Lösungen
  • Merkel empfängt Macron auf Schloss Meseberg Abspielen Merkel empfängt Macron auf Schloss Meseberg
  • Conte und Macron für europäische Asylzentren in Herkunftsländern Abspielen Conte und Macron für europäische Asylzentren in Herkunftsländern
  • G7-Gipfel: Macron zeigt sich zuversichtlich beim Thema Handel Abspielen G7-Gipfel: Macron zeigt sich zuversichtlich beim Thema Handel
  • Auftakt zum G7-Gipfel in Kanada Abspielen Auftakt zum G7-Gipfel in Kanada
  • Trump zunehmend isoliert vor G7-Gipfel in Kanada Abspielen Trump zunehmend isoliert vor G7-Gipfel in Kanada
  • 'Spiderman von Paris' erhält französische Staatsbürgerschaft Abspielen 'Spiderman von Paris' erhält französische Staatsbürgerschaft
  • Tausende Franzosen demonstrieren gegen Macrons Reformkurs Abspielen Tausende Franzosen demonstrieren gegen Macrons Reformkurs
  • Macron empfängt Facebook-Chef Mark Zuckerberg im Elysée-Palast Abspielen Macron empfängt Facebook-Chef Mark Zuckerberg im Elysée-Palast
  • Macron für Verdienste um Europa mit Karlspreis geehrt Abspielen Macron für Verdienste um Europa mit Karlspreis geehrt
  • Zehntausende protestieren in Paris gegen Reformkurs von Macron Abspielen Zehntausende protestieren in Paris gegen Reformkurs von Macron
  • Macron vor US-Kongress: Multilateralismus statt Isolationismus Abspielen Macron vor US-Kongress: Multilateralismus statt Isolationismus
  • Trump und Macron für neues Abkommen mit dem Iran Abspielen Trump und Macron für neues Abkommen mit dem Iran
  • Trump und Macron: Ziemlich beste Freunde Abspielen Trump und Macron: Ziemlich beste Freunde
Marseillaise und Europa-Hymne, Trikolore und Sternenbanner: Frankreich hat sich nicht gegen die EU entschieden. Aber auch keinen Weg gewiesen, wie Europa aus seinen Krisen herauskommt.

"Liberté, Egalité, Fraternité" (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) - dieser Leitspruch der Französischen Revolution ziert auch heute noch das Logo der Französischen Republik.

Seit Mai 2017 arbeitet Emmanuel Macron als Staatsoberhaupt an einer Neuausrichtung Frankreichs und einer tieferen europäischen Integration. Da ist als Partner vor allem Deutschland gefordert, das Macron als engsten Verbündeten ansieht.

Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zu Kultur, Politik und zum Land Frankreich.

Zur Themenseite
Inmitten ihrer schwersten Krise ist die Europäische Union 2012 in Oslo mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden.

Was 1957 als EWG der sechs Gründerstaaten – darunter  Deutschland – begann, ist mittlerweile zur EU mit 28 Mitgliedern gewachsen. Neben den Mitgliedsstaaten spielen in der EU auch die Kommission und das Europaparlament eine wichtige Rolle.

Aktuelle Beiträge und Nachrichten zur Europäischen Union finden Sie auf unserer Themenseite.

Zur Themenseite