zum Hauptinhalt
Daniel Wesener
© uncredited/picture alliance/dpa
Thema

Daniel Wesener

Daniel Wesener wurde am 5. Dezember 1975 in Hamburg geboren. Er ist ein deutscher Grünen-Politiker. Seit dem 21. Dezember 2021 ist er der Berliner Senator für Finanzen im Senat Giffey.

Aktuelle Artikel

Auch Bundesfinanzminister Lindner hatte am Mittwoch eine Fristverlängerung für die Grundsteuer in Aussicht gestellt.

Die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus will eine Verlängerung der Abgabefrist für die Grundsteuererklärung. Berlins Finanzsenator Wesener ist dagegen.

Von Julius Betschka
Ab 2025 soll eine neue Grundsteuer-Berechnung gelten. Dafür müssen fast 36 Millionen Grundstücke in Deutschland neu bewertet werden.

Der Bundesfinanzminister will die Abgabefrist für die Grundsteuererklärung verlängern. Berlin sieht keine Notwendigkeit, Brandenburg ist offen für den Vorschlag.

Stellte den Zeitplan am Dienstag vor: Berlins Bürgermeister und Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke)

Unmittelbar nach der Steuerschätzung im Herbst will der Senat seinen Entwurf vorlegen. Dem Parlament bleiben dann knapp fünf Wochen Zeit.

Von Robert Kiesel
Die Kurt-Schumacher-Grundschule in Kreuzberg bekommt Investitionsmittel. Allerdings ist sie bereits seit zehn Jahren im baulichen Ausnahmezustand.

1,5 Milliarden Euro fließen bis 2026 in Sanierungen und Erweiterungen. Rund 130 Schulen gehen leer. Der Tagesspiegel zeigt die „Überbezirkliche Dringlichkeitsliste“.

Von Susanne Vieth-Entus
Eine Baugrube – mehr ist nicht zu sehen an der Wilhelmstraße.

Besseres Bauland gibt es in Berlin kaum: Nahe Pariser Platz bietet die Firma Adler ein Areal mit Potenzial für fast 30.000 Quadratmeter Wohnfläche an.

Von
  • Ralf Schönball
  • Robert Kiesel
Die Kurt-Schumacher-Grundschule in Kreuzberg ist seit zehn Jahren Baustelle. Jetzt wurde das Geld für den zweiten Bauabschnitt bewilligt.

Nur 40 von 173 Schulen auf der Dringlichkeitsliste der Bildungsverwaltung erhalten Investitionsmittel. Einige Projekte konnten die Bezirke noch retten.

Von Susanne Vieth-Entus
Kommt später. Noch im Koalitionsvertrag hatte sich die rot-grün-rote Regierung auf einen ZLB-Baustart im Jahr 2026 verständigt.

17 Milliarden Euro will der Senat bis 2026 investieren. Weil das nicht reicht, wird der Baustart der Landesbibliothek verschoben.

Von Christian Latz
An der Kurt-Schumacher-Schule in Kreuzberg ballen sich alle Versäumnisse rund um die Schulbausanierungen.

Am Dienstag beschließt der Senat die Investitionen für 2022 bis 2026. Fest steht: Dutzende Schulbauvorhaben müssen verschoben werden. Aber es gibt auch Gewinner.

Von Susanne Vieth-Entus
Die kommunalen Wohnungsunternehmen erhöhen die Mieten – eine von ihnen ist die Degewo. Im Bild das Objekt Schlangenbader Straße.

Kommt der Mietenstopp in Berlin nun doch? Linke und Grüne fordern das bei den sechs Landesfirmen wegen der hohen Energiekosten. Senator Geisel ist dagegen.

Von Ralf Schönball
Berlins Finanzsenator Daniel Wesener nach einer Sitzung des Senats.

Die Hilfen der Bundesregierung gegen die hohe Inflation kommen die Hauptstadt teuer. Der Finanzsenator fordert mehr Mitbestimmung der Länder.

Die Berliner Grünen haben eine neue Doppelspitze. Der Kommunalpolitiker Daniel Wesener (35) wurde am Sonntag auf einem Parteitag mit 76 Prozent der Stimmen gewählt. Die Bildungsexpertin Bettina Jarasch (42) kam auf 83 Prozent der Stimmen.