Das Volkswagen Logo in seiner Rohfassung.Foto: dpa

Volkswagen

Bis vor kurzem sah es für Volkswagen noch nach einem gelungenen Jahr aus. Deutschlands größter Automobilhersteller ist nach Toyota derzeit die weltweite Nummer 2 und wollte bis 2018 auch hier die Führung übernehmen. Doch angesichts des aktuellen Abgas-Skandals ist die Zukunft nun ungewiss. Lesen Sie mehr auf unserer Volkswagen-Themenseite.

Mehr zum Thema Volkswagen
  • 06.05.2018 11:45 UhrGesetzesvorhaben der BundesregierungMusterfeststellungsklage kommt für VW-Kunden gerade noch rechtzeitig

    Verbraucher können sich bald leichter zusammenschließen, um Schadenersatz von Produktherstellern oder Dienstleistern zu erstreiten. Die Regelung soll noch in diesem Jahr in Kraft treten. Von Heike Jahberg mehr

    Ein VW-Golf mit einem verdreckten Volkswagen-Logo in Wolfsburg. (Archiv)
  • 05.05.2018 19:46 UhrVW-AbgasaffäreVolkswagen will Winterkorn für Diesel-Betrug haftbar machen

    Nach Anklage und Haftbefehl in den USA droht Ex-VW-Chef Winterkorn weiteres Ungemach. Der Konzern erwägt offenbar, den Manager für die Kosten des Dieselbetrugs haftbar zu machen.  mehr

    Martin Winterkorn, der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG
  • 04.05.2018 11:44 Uhr"Betrug und Verschwörung" im AbgasskandalUS-Justiz klagt früheren VW-Chef Winterkorn an

    UpdateDas US-Justizministerium weitet die Ermittlungen im VW-Dieselskandal aus. Nun ist auch Ex-Konzernchef Winterkorn unter den Angeklagten. Doch eine Auslieferung droht ihm wohl vorerst nicht.  mehr

    Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen.
  • 03.05.2018 13:07 UhrVW-HauptversammlungVolkswagen soll jetzt anständiger werden

    Das Geld sprudelt, der Absatz bricht Rekorde – nun verspricht der neue VW-Konzernchef Diess auch einen Kulturwandel. Von Entschädigungen für betrogene Diesel-Käufer ist trotzdem keine Rede.  mehr

    03.05.2018, Berlin: Fahrzeuge des Autoherstellers VW werden zu Befginn der Hauptversammlung 2018 der Volkswagen AG auf dem Berliner Messegelände auf Hochglanz poliert. Foto: Wolfgang Kumm/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
  • 30.04.2018 12:43 UhrAutoindustrie ignoriert GutachtenDer Dieselskandal nutzt denen, die ihn verursacht haben

    Die Diesel-Hersteller behaupten, technische Nachrüstungen seien zu teuer. Ein geheimes Gutachten legt nun das Gegenteil nahe. Warum wird diese Expertise versteckt? Ein Kommentar. Von Ursula Weidenfeld mehr

    Autofahrer stehen in Düsseldorf im Stau.
  • 27.04.2018 09:31 UhrAbsatzrekordVolkswagen-Kernmarke mit bestem Quartalsabsatz ihrer Geschichte

    Trotz drohender Fahrverbote und der Folgen des Abgas-Skandals ist die Volkswagen-Kernmarke gut ins Jahr gestartet. VW Pkw lieferte mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge aus.  mehr

    Das VW-Logo an einer Limousine.
  • Abgasskandal: Ex-VW-Chef Winterkorn in den USA angeklagt Abspielen Abgasskandal: Ex-VW-Chef Winterkorn in den USA angeklagt
  • VW-Chef Diess will Konzern 'anständiger' machen Abspielen VW-Chef Diess will Konzern 'anständiger' machen
  • Neuer Konzernchef: Diess soll VW für die Zukunft rüsten Abspielen Neuer Konzernchef: Diess soll VW für die Zukunft rüsten
  • 'Handelsblatt': VW-Konzernchef Müller soll Posten räumen Abspielen 'Handelsblatt': VW-Konzernchef Müller soll Posten räumen
  • VW setzt auf Elektroautos - und glaubt weiter an den Diesel Abspielen VW setzt auf Elektroautos - und glaubt weiter an den Diesel
  • VW hofft auf Dialog im Handelsstreit mit den USA Abspielen VW hofft auf Dialog im Handelsstreit mit den USA
  • Autokonzerne finanzieren Abgas-versuche mit Affen und Menschen Abspielen Autokonzerne finanzieren Abgas-Versuche mit Affen und Menschen
  • Merkel kritisiert Exzesse in der Autobranche Abspielen Merkel kritisiert Exzesse in der Autobranche
  • Volkswagen ruft fast fünf Millionen Autos in China zurück Abspielen Volkswagen ruft fast fünf Millionen Autos in China zurück
  • VW will bis 2030 Elektroantrieb für alle Automodelle Abspielen VW will bis 2030 Elektroantrieb für alle Automodelle
  • Grindel weist Kritik an Partnerschaft mit VW zurück Abspielen Grindel weist Kritik an Partnerschaft mit VW zurück
  • DFB: VW soll Mercedes als Hauptsponsor ablösen Abspielen DFB: VW soll Mercedes als Hauptsponsor ablösen
  • VW-Veteranentreffen in Hessisch Oldendorf Abspielen VW-Veteranentreffen in Hessisch Oldendorf
  • Erstmals Streik bei VW in der Slowakei Abspielen Erstmals Streik bei VW in der Slowakei
  • Bulli-Parade in Südfrankreich Abspielen Bulli-Parade in Südfrankreich

Aktuelle Beiträge zum Thema Toyota

Mehr zum Thema: Audi

Aktelles aus dem Ressort Auto