Ruine PeruFoto: dpa

Archäologie

Archäologie fasziniert die Menschen. Uruk, Babylon, Tell Halaf, Amarna, Pergamon – Namen großer Ausgrabungen, deren Funde immer wieder ein großes Publikum in die Museen lockt.

Wir wollen wissen, wie die Menschen früher gelebt haben, welche Fähigkeiten sie entwickelten und was sie bereits damals Erstaunliches geleistet hatten. 

Die Archäologie erzählt uns diese Geschichten, auch wenn es keine schriftlichen Quellen mehr gibt.  

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge zum Thema Archäologie
  • 17.11.2021 17:27 UhrArchäologie in der DDRGenosse Nebukadnezar

    Freiräume im Sozialismus: Eine Ausstellung erinnert daran, wie das Vorderasiatische Museum in der DDR zum Publikumsmagneten aufstieg. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Kinder zeichnen in den 70er Jahren im Museum.
  • 16.11.2021 15:38 UhrArchäologische Funde in ÄgyptenDer rätselhafte Baustopp von Heliopolis

    Neue Funde im Tempelbezirk bei Kairo offenbaren, wann die heilige Stätte aufgegeben wurde. Das Warum beantworten sie noch nicht Von Rolf Brockschmidt mehr

    Eine knieende Frau präsentiert Opfergaben auf einem Tablett.
  • 10.11.2021 16:38 UhrWissenschaftler und Tochter in Paraguay ermordetDrei deutsche Verdächtige im Fall von Bredow festgenommen

    UpdateLaut regionalen Medien wurde der 62-jährige Geophysiker gefoltert und erschossen. Nun wurden drei Deutsche wegen Raubmordes festgenommen. mehr

    Bernard von Bredow (hier bei einer ZDF-Dokumentation in Israel), wurde tot aufgefunden.
  • 07.11.2021 15:33 UhrMegacity von MesopotamienDas Geheimnis der Gärten von Uruk

    Uruk, vor 5000 Jahren die große Stadt Mesopotamiens, lag inmitten fruchtbarer Felder und Haine. Wie das möglich war, erforscht eine Berliner Archäologin. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Der Große Hof im Zentrum von Uruk. Ein ausgefeiltes Grabensystem versorgte die Anlage mit Wasser.
  • 16.10.2021 19:03 UhrArchäologen hoffen auf neue ErkenntnisseAufregender Skelett-Fund von antikem Vesuv-Ausbruch in Süditalien

    Die Experten fanden das Skelett an einer Stelle, wo zuletzt vor rund 25 Jahren gegraben wurde. Damals hatte man Reste von mehr als 300 Menschen gefunden. mehr

    Archäologen fanden in Süditalien das Skelett eines Mannes, der 79 nach Christus ums Leben kam.
  • 11.10.2021 17:03 UhrSchamanische PraktikenTabakkonsum der ersten Amerikaner

    Bislang ging man davon aus, dass in Amerika die ersten Tabakpfeifen erst vor 3000 Jahren rauchten. Ein neuer Fund zeugt von deutlich früherer Nutzung. Von Walter Willems, dpa mehr

    Der Fundort in der Salzwüste in Utah lag vor 12.000 Jahren ein Sumpfgebiet.
  • 30.09.2021 21:30 UhrGen-Daten aus fast 3000 Jahre alten KnochenDie Herkunft der Etrusker

    Ein Volk, eine Kultur, eine Sprache mit mysteriösen Wurzeln - so werden die Etrusker oft dargestellt. Nun scheint eines der Rätsel dieser Frühitaliener gelöst. Von Richard Friebe mehr

    Terracotta. Aber immer weniger Terra Incognita. Eine Amphore aus Etrurien, ca. 530 v. Chr.
  • 11.09.2021 11:01 Uhr„Verbreitung größer als bisher bekannt“Erster Fund von 160 Millionen Jahre altem Flugsaurier in Chile bestätigt

    In der Atacama-Wüste entdeckten Forscher die versteinerte Überreste. Die Kreatur soll eine Flügelspannweite von bis zu zwei Metern gehabt haben. mehr

    2015 entdeckten Forscher ein Fossil eins Flugsauriers in der Atacama-Wüste in Chile.
  • 23.08.2021 17:55 UhrDie umkämpften Altstädte von Jaffa und HebronRuinen und Menschen zum Sprechen bringen

    In Israel und Palästina wird erforscht, ob der Wiederaufbau zerstörter Altstädte bei der gegenseitigen Verständigung nicht nur im Nahen Osten helfen könnten Von Rolf Brockschmidt mehr

    Leerstehende Geschäfte in ein- und zweistöckigen historischen Gebäuden an einer Straße.
  • 05.07.2021 19:03 UhrVon wegen primitivSchon Neandertaler schufen Kunst

    Sensationsfund: In einer Höhle im Harz entdecken Forschende ein Knochenstück, das Neandertaler kunstvoll verziert haben. Es ist das älteste Objekt seiner Art. Von Christina Sticht mehr

    Ein etwa rechteckiges Knochenstück von drei verschiedenen Seiten, in dessen Oberfläche abgewinkelte Schnitzereien eingefügt wurden.
  • 21.05.2021 20:53 UhrNeue Ausstellung auf der MuseumsinselAchmim, Ägyptens vergessene Stadt

    Die neue Ausstellung in Berlins Ägyptischem Museum ist Achmim, einer der ältesten Städte Ägyptens, gewidmet. Sie eröffnet neue Perspektiven auf das Land. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Eine teilweise beschädigte Statue zeigt das Bildnis eines jungen Pharao.
  • 12.05.2021 10:10 UhrDas Atlantis EuropasStrandläufer entdecken die ewigen Jagdgründe der Doggerländer

    Rituelle Ritzungen, Werkzeug und Krijns Schädel: Was vor 8000 Jahren endgültig in der Nordsee versunken ist, kommt zurück - durch Sandaufspülungen. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Zeichnung, die eine rekonstruierte Szene aus dem Leben der Neandertaler auf dem Doggerland illustriert.
  • 06.05.2021 14:23 UhrStücke von Schwertern, Äxten oder SchmuckBronzeschrott war das erste Geld

    Primitiver Tauschhandel? Von wegen: Vor dem Aufkommen geprägter Münzen wurde mit eigens hergestellten Bruchstücken von Bronzeobjekten gezahlt. mehr

    Fragmente von Objekte wie Schwerter und Schmuck aus Bronze.
  • 11.04.2021 14:20 UhrPandemierestriktionen bedrohen die WissenschaftFeldforschung ist durch Corona zum Erliegen gekommen

    Wissenschaftsfreiheit in Gefahr: Feldforschungen sind wegen Corona kaum möglich, Mächtige nutzen den Lockdown für Restriktionen. Ein Gastbeitrag. Von Ilyas Saliba mehr

    Grabung nahe Gizeh (Archivbild).
  • 09.04.2021 23:28 Uhr„Große Überraschung“Archäologen finden verlorene Stadt in Ägypten

    Durch Zufall haben Archäologen eine 3000 Jahre alte Stadt entdeckt. Experten bezeichnen dies als die wichtigste archäologische Entdeckung seit Tutanchamuns Grab. mehr

    Gesamtansicht der 3000 Jahre alten Ruinen der von ägyptischen Archäologen entdeckten "verlorenen Stadt" im heutigen Luxor.
  • 05.04.2021 08:28 UhrHasen, ein Eiland, ein VersteckIn Wales machen Kaninchen einen bedeutenden archäologischen Fund

    Die Insel Skokholm ist - wenn überhaupt - eher für ihre Seevogelkolonien bekannt. Das ändert sich jetzt. Und wieder spielen Tiere die Haupttrolle. Von Richard Friebe mehr

    Dieses Kieselstein-Werkzeug ist deutlich älter als die auf der Münze abgebildete, mittlerweile auch nicht mehr junge Dame.

Beiträge aus dem Ressort Wissen