Die Arbeit in Schulklassen ist nach Ansicht des Pädagogischen Psychologen Lee S. Shulman das „komplexeste menschliche Unterfangen überhaupt“. Er wies in besonders pointierter Weise darauf hin, dass das für Lehrer unverzichtbare fachdidaktische Wissen ebenso auf theoretischem Fachwissen beruht wie auf praktischen Handlungserfahrungen. Foto: picture allianceFoto: picture alliance / dpa

Lehrer

Sie haben immer Ferien, kurze Arbeitszeiten und sind faul - so viel zu den Vorurteilen gegenüber Lehrern. Dabei werden beruflich höchste Ansprüche an Lehrer gestellt: sie müssen fachlich kompetent, geduldig und belastbar sein. Mit dem Lohn für ihre Leistungen und ihren Arbeitsbedingungen sind viele Lehrer nicht zufrieden, Lehrerstreiks kommen immer häufiger vor. Aktuelle Beiträge zum Thema lesen Sie hier.

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge zum Thema
  • 05.11.2018 10:45 UhrBildung in der HauptstadtWas kann Berlin von Hamburgs Schulen lernen?

    An Berlins Schulen fehlen Lehrer. Dennoch sollen sie besser werden. Senatorin Scheeres plant eine Offensive für mehr Qualität. Hamburg war schneller. Von Susanne Vieth-Entus mehr

    Berlins Erstklässler haben nur 20 Pflichtstunden, Hamburgs Erstklässler hingegen 25.
  • 02.11.2018 08:07 UhrInterview zur Zukunft der Bildung"Die besten Schulen sind oft an den verrufensten Standorten"

    In Bremen haben Fachleute aus aller Welt über Bildung der Zukunft diskutiert. Mitorganisatorin Yasemin Karakasoglu über die nationale Schule als Auslaufmodell. Von Andrea Dernbach mehr

    In Bremen können sich ehemals verrufene Schulstandorte sich heute vor Anmeldewünschen kaum retten.
  • 30.10.2018 10:17 UhrLehrer in BerlinWie die AfD Fake-Meldungen im Lehrer-Portal verhindern will

    UpdateSeit einer Woche ist in Berlin das umstrittene AfD-Meldeportal über Lehrer am Netz. Die Partei blockt die eigenen Politikernamen. Von Susanne Vieth-Entus mehr

    Der Streit um das Lehrerbeschwerdeportal der AfD geht weiter.
  • 29.10.2018 05:11 UhrNeue Studie zum LehrermangelBerufsschulen droht "gewaltige Lücke"

    60.000 Lehrer gehen, aber nur 30.000 rücken nach: Die Bertelsmann Stiftung warnt vor den Folgen - für die Jugendlichen und für die Wirtschaft. Von Susanne Vieth-Entus mehr

    Auch in der Metalltechnik sind die Lehrkräfte knapp (Archivbild).
  • 28.10.2018 13:10 UhrBildung in BrandenburgWie geflüchtete Lehrer an deutschen Schulen Fuß fassen

    Vor kaum drei Jahren flüchtete Alaa Kassab aus Aleppo, nun unterrichtet sie Englisch in Geltow. Dabei half ihr ein Programm der Uni Potsdam. Von Sandra Calvez mehr

    Neue Lehrerin. Die älteren Kinder fragen Alaa Kassab auch mal nach ihrer syrischen Heimat und ihrer Flucht.
  • 27.10.2018 12:19 UhrErfahrungsbericht einer Berliner ReferendarinDas absurde Dasein im Schatten der Quereinsteiger

    Ausbilder ohne Praxiserfahrung, geringes Gehalt und weniger Stunden als Ungelernte: Was man auf dem Weg zur ganz normalen Berliner Grundschullehrerin erlebt. mehr

    Harte Schule. Auch im Referendariat gibt es viele Quereinsteiger.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Lehrerstreiks?

Umfrage

Turbo-Abi, Noten für Lehrer, höhere Bußgelder für Schwänzer. Finden Sie das gut?

Zum Thema Bildungspolitik

Newsletter

Was sind die Themen des Tages? Worüber informieren wir, was analysieren wir? Die Tagesspiegel-Redaktion präsentiert Ihnen ab sofort täglich unsere persönlich ausgewählten Leseempfehlungen.

Hier den neuen Newsletter abonnieren.