DDR-Autokennzeichen. Objekt aus der Ausstellung "Fokus DDR", die bis zum 25. November im Deutschen Historischen Museum in Berlin zu sehen ist.Foto: Deutsches Historisches Museum

DDR

Viele denken bei der DDR an Ampelmännchen, Trabbi und Zetti-Schokolade; sie steht aber vor allem für Junge Pioniere, Stasi und Berliner Mauer. Wie war das Leben? Welche politische Bedeutung hatte die Deutsche Demokratische Republik? Und was lernen wir aus der Spaltung? Die Aufarbeitung der DDR-Geschichte ist nicht beendet. Lesen Sie hier Berichte und Kommentare zum Thema DDR.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Thema DDR
  • 15.01.2019 15:05 UhrAusstellung in ReinbeckhallenMode in der DDR - Ein Alptraum aus Dederon?

    Die Ausstellung „Zwischen Schein und Sein“ in Oberschöneweide schafft die Grundlage für ein differenzierteres Bild der ostdeutschen Modeszene. Von Ingolf Patz mehr

    Vorbild. Eva Mückes kühner Schwung prägte Generationen von DesignerInnen an der KHB.
  • 12.01.2019 12:50 UhrDeutsche Teilung in der BiologieWo die Westmaus der Ostmaus begegnet

    Durch Brandenburg verläuft noch immer eine Grenze. Nur in einem schmalen Streifen treffen sie aufeinander: die Ostmaus und die Westmaus. Von Kerstin Decker mehr

    (in der Grafik schraffiert dargestellt).
  • 11.01.2019 15:25 Uhr30 Jahre nach dem Mauerfall"Der Ossismus muss aufhören!"

    Die etablierten Parteien sind selbst schuld am Erstarken der AfD im Osten. Auch diese Deutschen und ihre Nöte müssen endlich ernst genommen werden. Eine Replik. Von Christian Hönicke mehr

    Sie verlassen den wohlhabenden Sektor. Ostdeutschland hinkt wirtschaftlich immer noch hinterher.
  • 09.01.2019 20:09 UhrMissbrauch in Berliner KinderheimenSenat zieht Bilanz über Heimkinder-Fonds

    Die Entschädigungsfonds für Heimkinder, denen Gewalt widerfahren ist, wurden geschlossen. Doch die Aufarbeitung muss weitergehen. Von Susanne Vieth-Entus mehr

    Foto: Christiane Kohlmann/dpa
4. November 1989 auf dem Ostberliner Alexanderplatz: Größte Demo in 40 Jahren DDR

In diesem Jahr jähren sich die friedliche Revolution in der DDR und der Mauerfall in Berlin zum 30. Mal. Der Tagesspiegel will dabei neue Geschichten suchen und erzählen – gemeinsam mit Ihnen.

Machen Sie mit!

Denn viele, auch kleine Erinnerungen aus dieser Zeit sind zu berührend, um nicht erzählt zu werden.

Mehr Informationen dazu erfahren Sie auf der Themenseite 30 Jahre Revolution und Mauerfall.

Zur Themenseite

Umfrage

Würden Sie die DDR als „Unrechtsstaat“ bezeichnen?