Aktivisten der indischen Nationalpartei streiten mit der Nationalpartei über FrauenrechteFoto: dpa

Indien

Indien ist ein Land vieler Kontraste. Einerseits aufstrebende Volkswirtschaft, Atommacht und die stabilste Demokratie der Region. Andererseits bleiben die große Armut weiter Bevölkerungsgruppen, der Kaschmir Konflikt und die sozialen Spannungen weiter ungelöst. Die jüngsten Vergewaltigungsserien rückten das Land in den Fokus internationaler Aufmerksamkeit. Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Aktuelle Artikel zum Thema

Alle weiteren Artikel zum Thema Indien
  • 23.11.2017 17:03 UhrVergewaltigung in IndienRichter deutet "schwaches Nein" zu "Ja" um

    Ein männlicher Richter deutet in einem indischen Vergewaltigungsfall ein „schwaches Nein“ zu einem „Ja“ um. Von Agnes Tandler mehr

    Gewalt gegen Frauen und der Protest dagegen sind auch in Indien ein Dauerthema.
  • 22.11.2017 17:34 UhrDokumentarfotografieAuf der Suche nach dem Glauben

    Sufis in Indien, Buße-Rituale in Spanien und Chinas neue Spiritualität. Ein Fotograf dokumentiert religiöse Rituale in aller Welt. Von Björn Rosen mehr

    Irland. Pilger haben den Gipfel des Bergs Croagh Patrick an der Westküste erreicht.
  • 10.11.2017 11:03 UhrSmogalarm in IndienDelhi unter giftiger Dunstglocke

    Die Behörden der indisischen Hauptstadt verhängen Fahrverbote und schließen die Schulen. Doch wirkliche Lösungen werden Jahrzehnte brauchen. Von Von Agnes Tandler mehr

    Die Konturen von Jama Masjid, der größten Moschee Indiens, verschwinden im giftigen Smog.
  • 18.09.2017 17:30 UhrRohingya-Muslime aus BangladeschVertrieben und geflohen ins Chaos

    40.000 Rohingya-Muslime in Indien bangen um ihre Zukunft – die Regierung unterstellt „Terrorgefahr". In Bangladesch leben 400.000 in improvisierten Flüchtlingscamps. Von Agnes Tandler mehr

    Unerwünscht. In Myanmar werden die muslimischen Rohingya vertrieben. In Bangladesch leben sie unter unwürdigen Umständen in Flüchtlingsunterkünften, in Indien – hier in einem Camp in Neu-Delhi – agitiert die Regierung gegen sie.
  • 02.09.2017 19:25 UhrÜberschwemmungen in SüdasienMehr als 2100 Tote durch Monsun

    In Indien, Nepal Bangladesch und Pakistan sind durch den Monsun weit mehr Menschen gestorben als bisher angenommen. Zusagen dringend benötigter Hilfe kommen nur langsam.  mehr

    Große Teile der indischen Millionenmetropole Mumbai waren durch die Fluten lahm gelegt.
  • 31.08.2017 15:42 UhrMonsun in Südasien Schwere Überschwemmungen fordern 1200 Tote

    UpdateIn Indien, Bangladesch und Nepal sind durch Monsunregen 1200 Menschen gestorben. Auch die pakistanische Millionenmetropole Karachi steht unter Wasser. Von Agnes Tandler mehr

    Ein Vater trägt im indischen Lakhimpur seinen durch ein überflutetes Gebiet.

Weitere Artikel aus den Ressorts Medien und Kultur

Mehr zum Thema aus dem Sport