Das Handwerkszeug eines Reporters: Ohne Block und Stift geht nix.Foto: dpa

Reportage

Die Reportage ist ein Spiel mit der Zeit. Man wendet Zeit auf als Journalist für den Moment, an dem die Masken fallen und sich Konflikte zuspitzen. Dann - und weil man dabei gewesen ist - schreibt man es auf. Einfühlsam und distanziert. So einfach. Einfach? Jede Reportage hat eine intensive Recherche hinter sich. Aber eine Sache richtig zu kennen, bedeutet gelegentlich, sich ein eigenes Bild von ihr zu machen. Auf dieser Seite versammeln wir die Reportagen des Tagesspiegels.

Weitere lesenswerte Reportagen
  • 17.04.2018 15:07 UhrMissbrauchsdebatteSchauspielausbildung in Zeiten von #MeToo

    Die Studierenden an der Schauspielschule "Ernst Busch" in Berlin gehen an ihre Grenzen – in Zeiten, in denen Nähe verdächtig geworden ist. Werden hier die Opfer von morgen ausgebildet? Von Deike Diening mehr

    Zwei Studentinnen im Requisitenraum der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch"
  • 13.04.2018 18:11 UhrIntendanz der VolksbühneSo lief das Berliner Trauerspiel um Chris Dercon

    Um die Volksbühne wird mit härtesten Bandagen gekämpft, das zeigt der Abgang von Chris Dercon. Verantwortlich dafür ist auch Kultursenator Lederer, der Feind des gescheiterten Intendanten im Senat. Von Rüdiger Schaper mehr

    Im Stil der Straße. Schon seit Monaten werden Plakate der Volksbühne von Dercon-Gegnern mit dem Schriftzug „Tschüss Chris“ überklebt.
  • 10.04.2018 09:31 UhrNeuer Chef der Deutschen BankDas Ende der Lehrjahre für Christian Sewing

    Vom Azubi zum Vorstandschef: Seit 27 Jahren arbeitet Christian Sewing bei der Deutschen Bank. Jetzt soll er das Unternehmen neu erfinden – eine Aufgabe, die kaum jemand haben wollte. Ein Porträt. Von Carla Neuhaus mehr

    Beten und arbeiten. Christian Sewing soll die Deutsche Bank aus der Krise führen – und umkrempeln.
  • 09.04.2018 12:06 UhrRechtschreibung an GrundschulenBerliner Schreibwaisen

    Mal um Mal zeigen Vergleichsarbeiten – Grundschüler schreiben nicht korrekt. Kritiker schimpfen auf die Lernmethode. Doch Ines Gravenkamp, Lehrerin in Wedding seit 33 Jahren, sagt: Daran liegt es nicht. Von Armin Lehmann mehr

    Warum nur sind die Rechtschreibkenntnisse der Berliner Schüler so schlecht?
  • 09.04.2018 12:00 UhrRechtschreibung an GrundschulenBerliner Schreibwaisen

    Mal um Mal zeigen Vergleichsarbeiten – Grundschüler schreiben nicht korrekt. Kritiker schimpfen auf die Lernmethode. Doch Ines Gravenkamp, Lehrerin in Wedding seit 33 Jahren, sagt: Daran liegt es nicht. Von Armin Lehmann mehr

    Warum nur sind die Rechtschreibkenntnisse der Berliner Schüler so schlecht?
  • 07.04.2018 20:41 UhrKataloniens Ex-Regierungschef Puigdemont Über Kreuzberg zurück in die Normalität

    Carles Puigdemont spricht nicht von Revolte, sondern von Dialog. Der ehemalige katalanische Regierungschef wird in Berlin gefeiert wie ein Popstar. Sein Wunsch: Normalität. Noch ist Puigdemont davon weit entfernt. Von Hannes Heine mehr

    In der Hand gelbe Tulpen - die Farbe der Separatisten: Carles Puigdemont am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg.

BER Blog

Hier informieren Sie unsere Flughafenexperten rund um Berlins größtes Bauprojekt: Erfahren Sie, welche großen und kleinen Geschichten sich rund um den künftigen Großstadt-Airport abspielen, schauen Sie Bilder und Videos an - und diskutieren Sie mit.
Zum BER-Blog

Newsletter

Was sind die Themen des Tages? Worüber informieren wir, was analysieren wir? Die Tagesspiegel-Redaktion präsentiert Ihnen ab sofort täglich unsere persönlich ausgewählten Leseempfehlungen.

Hier den neuen Newsletter abonnieren.