zum Hauptinhalt
Niedergebrannt. Ein Flüchtlingslager bei Rafah nach einem israelischen Luftangriff. Dutzende Menschen könnten ums Leben gekommen sein.

Viele Terroristen sind noch am Leben, ein Großteil der Tunnel ist weiter intakt –und immer wieder werden zivile Opfer beklagt. Wie Nahost-Experten die Lage einschätzen.

Von
  • Christian Böhme
  • Tilman Schröter
26.05.2024, Berlin: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron besucht das Demokratiefest anlässlich 75. Jahre Grundgesetz in Berlin.

Erstmals besucht ein französischer Staatspräsident den Osten Deutschlands. In Dresden spricht er vor der Frauenkirche zu Tausenden Jugendlichen.

Eine AfD-Kundgebung.

Ein gutes Ergebnis für die AfD, ein Absturz für die Linke: Welches Signal geht von der Kommunalwahl in Thüringen aus? Der Meinungsforscher Hermann Binkert bietet eine Einordnung.

Von Caspar Schwietering
Raus hier: Ein Mitarbeiter erhält die Kündigung.

Nach dem Eklat in der „Pony“-Bar haben erste Beteiligte die Kündigung bekommen. Zu Recht? Felix Hartmann, Arbeitsrechtsprofessor an der FU Berlin, über die Grenzen des Erlaubten.

Von Heike Jahberg
Menschen laufen am Freitagabend vor dem Club ·Pony· in Kampen (Sylt). Hier hatten Party-Gäste zu Pfingsten rassistische Lieder gegrölt.

Am Donnerstag ging ein Video viral, in dem junge Gäste in der Sylter Bar „Pony“ rassistische Gesänge anstimmten. In Kampen soll eine Schwarze Frau beschimpft und ins Gesicht geschlagen worden sein.

Beliebt bei „Tagesspiegel Plus“

Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen), ehemaliger Bundesaußenminister.

Warum die Verteidigungsausgaben weiter steigen sollten und eine Wehrpflicht kommen muss – für Frauen und Männer: Der frühere grüne Außenminister Joschka Fischer spricht über die „Zeitenwende“ sowie die Lage in Nahost und in der Ukraine.

Von
  • Stephan-Andreas Casdorff
  • Daniel Friedrich Sturm
  • Anja Wehler-Schöck

Sport & Gesundheit

Ein Auto mit Werbung von Freenow vor dem Brandenburger Tor.

Über diverse Fahrdienst-Apps konnte man lange Zeit Autos buchen, die ohne Genehmigung auf den Straßen waren. Die Aufsichtsbehörde ist um Aufklärung bemüht – verwirrt aber mit widersprüchlichen Zahlen.

Von Benedikt Schmidt
Außenansicht der Galerie Lafayette.

Bisher war dem Senat die Übernahme des Quartier 207 in der Friedrichstraße für die Landesbibliothek zu teuer. Doch jetzt kommt plötzlich Dynamik in die Sache.

Von Lorenz Maroldt

Das sollten Sie Nicht verpassen

Liste Meistgelesen schließen
1
2
3
Liste Beliebt bei Tagesspiegel Plus öffnen
1
2
3
Bei Ausgrabungen in Jerusalem ist ein rund 2300 Jahre alter Goldring mit rotem Granatstein gefunden worden, der offensichtlich einem Kind gehörte. Laut Archäologen stammt er aus dem hellenistischen Zeitalter in der Region.

Der Fund aus Jerusalem gibt Einblick in das Leben in der Region vor 2300 Jahren – und den damaligen hellenistischen Einfluss. Der ging auf einen bestimmten König zurück.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Plus

Kritzelndes Kitakind.

Eine frühe Betreuung außerhalb der Familie ist heute Standard. Doch ist sie auch gut für die Kinder? Die Psychiaterin Agathe Israel warnt vor unumkehrbaren Schäden.

Von Annett Heide

Berlin

Außenansicht der Galerie Lafayette.

Bisher war dem Senat die Übernahme des Quartier 207 in der Friedrichstraße für die Landesbibliothek zu teuer. Doch jetzt kommt plötzlich Dynamik in die Sache.

Von Lorenz Maroldt

Bezirke

Politik

26.05.2024, Berlin: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron besucht das Demokratiefest anlässlich 75. Jahre Grundgesetz in Berlin.

Erstmals besucht ein französischer Staatspräsident den Osten Deutschlands. In Dresden spricht er vor der Frauenkirche zu Tausenden Jugendlichen.

Deutschlands Pflegesystem kommt an seine Grenzen.

Gesundheitsminister Lauterbach sagt, die Zahl der Pflegebedürftigen steigt „explosionsartig“. Fachleute sind wenig überrascht. Doch die Regierung hat keine gemeinsame Antwort auf das Problem.

Von
  • Caspar Schwietering
  • Peter Thelen

Internationales

Polnische Soldaten an der russischen Grenze

Polen hält US-Angriff auf russische Truppen für möglich, Nato will Einsatz westlicher Waffen in Russland, ISW sieht möglichen russischen Truppenaufmarsch. Der Überblick am Abend.

Von Christopher Stolz

Gesellschaft

Wirtschaft

v. l. n. r.: Simone Menne, Christian Miele, Miriam Wohlfarth

Sie haben genug demonstriert und sich beschwert. Nun sind sie in CDU, FDP, Grüne oder Volt eingetreten, um die Demokratie zu stärken.

Von Tanja Kewes
Raus hier: Ein Mitarbeiter erhält die Kündigung.

Nach dem Eklat in der „Pony“-Bar haben erste Beteiligte die Kündigung bekommen. Zu Recht? Felix Hartmann, Arbeitsrechtsprofessor an der FU Berlin, über die Grenzen des Erlaubten.

Von Heike Jahberg

Genuss

il Calice Terrasse am Walter-Benjamin-Platz. Foto: promo/Il Calice

Entspannt draußen sitzen und Riesling oder Cabernet trinken: die schönsten sommerlichen Weinorte in der Stadt – und ein Ausflug auf den Wachtelberg.

Von
  • Ulrich Amling
  • Felix Denk
  • Ferdinand Dyck

Wissen

Besetzer des Instituts für Sozialwissenschaften der Berliner Humboldt-Universität (HU) haben mit Polizeibegleitung das Gebäude verlassen.

An HU-Präsidentin Julia von Blumenthal gibt es nach der Besetzung eines Instituts viel Kritik. Aus der Wissenschaft bekommt sie Rückhalt. Videos zeigen aufgebrachte Protestierende und Gewalt gegen die Polizei.

Von
  • Julius Geiler
  • Eva Murašov

Kultur

Der Komponist Manos Tsangaris (l), und der Architekturpublizist  Anh-Linh Ngo wurden am Wochenende zum Präsidenten und Vizepräsidenten der Berliner Akademie der Künste gewählt.

Der Komponist Manos Tsangaris und der Architekturpublizist Anh-Linh Ngo wollen als Präsident und Vizepräsident der Akademie der Künste für mehr Respekt und Mehrstimmigkeit im öffentlichen Diskurs sorgen.

Von Christiane Peitz

Sport

Das DFB-Team wurde am Sonntag von Fans freudig empfangen.

Die Nationalelf wird die erste Trainingswoche vor der EM in Blankenhain absolvieren. Auch wenn einige Spieler noch fehlen, soll dort die Basis für ein erfolgreiches Turnier gelegt werden.

Von Charlotte Bruch
Das ist der Titel. Das tschechische Team feiert nach der Schlusssirene.

Tschechien gewinnt das Heim-Turnier verdient. Auch wenn ein Weltmeister Schweiz der Sportart wohl mehr genützt hätte, war es ein Turnier der Superlative.

Ein Kommentar von Claus Vetter

Gesundheit

Rote Blutkörperchen strömen durch verengte Blutgefäße in Richtung Herz (Illustration).

Hunderttausende leben in Deutschland mit einem stark erhöhten Infarktrisiko, ohne es zu wissen. So klären Sie, ob Sie zur Risikogruppe gehören.

Von Frederik Jötten
Ein schlafender Mann liegt im Bett und ringt mit offenem Mund um Luft.

Wer an nächtlichen Atemaussetzern leidet, sollte sich unbedingt einer Therapie unterziehen, raten Experten. Es gibt mehrere wirksame Optionen gegen die Apnoe.

Von Gerlinde Felix

Queer

Selbstverteidigungskurs während einer Ausstellung.

Die Ausstellung „Fight or Flight“ beschäftigt sich im Juni mit Ängsten von Frauen*, Lesben, inter, non-binär, trans, agender Personen. Neben einem Selbstverteidigungskurs bietet sie Informationen über finanzielle Abhängigkeit.

Von Robert Klages

Sie wollen mehr Artikel sehen?